Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions-League-Auslosung: BVB zufrieden, Draxler jubelt über "Traum"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Real, Arsenal und Paris  

Schwere Lose für die deutschen Klubs

16.12.2013, 14:25 Uhr | t-online.de

Champions-League-Auslosung: BVB zufrieden, Draxler jubelt über "Traum". Duell der Nationalspieler im Achtelfinale der vergangenen Saison: Per Mertesacker (li.) gegen Thomas Müller. (Quelle: dpa)

Duell der Nationalspieler im Achtelfinale der vergangenen Saison: Per Mertesacker (li.) gegen Thomas Müller. (Quelle: dpa)

Die Paarungen des Achtelfinales der Champions League stehen fest. Der frühere portugiesische Weltklassespieler Luis Figo hat den deutschen Klubs bei der Auslosung im Hauptquartier der Europäischen Fußball-Union (UEFA) im schweizerischen Nyon schwere Gegner beschert. Schalke 04 empfängt die Königlichen von Real Madrid, während der FC Arsenal London in einer Neuauflage des letztjährigen Achtelfinales auf den FC Bayern München trifft. Bayer Leverkusen empfängt Paris St. Germain - das Los, das sich Geschäftsführer Michael Schade vorher gewünscht hatte.

Borussia Dortmund muss beim russischen Klub Zenit St. Petersburg ran. Die Münchner und der BVB spielen als Sieger ihrer Vorrundengruppen zuerst auswärts und haben in den Rückspielen Heimrecht. Die Schalker und die Leverkusener treten zunächst zu Hause an.

Die Hinspiele sind für den 18./19. und 25./26. Februar, die entscheidenden Rückspiele für den 11./12. und 18./19. März vorgesehen. Die Bundesliga ist erstmals mit vier Klubs im Achtelfinale vertreten.

Manchester empfängt Barcelona

Auch die übrigen Spiele haben es in sich. Manchester City trifft in der absoluten Knüller-Paarung auf den FC Barcelona. Olympiakos Piräus misst sich mit Manchester United. Der AC Mailand muss gegen Atletico Madrid ran. Galatasaray Istanbul empfängt zunächst den FC Chelsea.

Wie schon im Vorjahr treten die Münchner somit in der Runde der letzten 16 gegen Dortmunds Gruppengegner Arsenal an. Bei den Gunners spielen die deutschen Legionäre Mesut Özil, Lukas Podolski und Per Mertesacker. Vor einem Jahr setzte sich der deutsche Rekordmeister nach einem 3:1-Auswärtssieg trotz eines 0:2 zu Hause durch.

"Es gab angenehmere und leichtere Gegner im Topf. Aber man kann es nicht ändern“, sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge. "Wir wissen, dass das ein Gegner ist, den man sehr respektvoll behandeln muss. Das werden wir auch tun. Wir werden zwei gute Spiele abliefern müssen."

Watzke: "Sind ganz gut bedient"

Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watze zeigte sich nach der Auslosung zufrieden. "Es wird nicht einfach. Sie haben sehr gute Spieler dabei. Aber wenn ich sehe, gegen wen die anderen drei deutschen Klubs spielen müssen, sind wir noch ganz gut bedient.", sagte der BVB-Boss bei Sky zum Los St. Petersburg.

Klub-WM 
"Wir wollen hier den Cup gewinnen"

Manuel Neuer wünscht sich den krönenden Jahres-Abschluss. Video

Draxler: "Real war schon immer mein Traum"

Beim Ruhrpott-Rivalen aus Schalke war die Freude über den Gegner Real Madrid indes groß. "Diese Paarung ist ein echtes Champions-League-Highlight. Es war schon immer mein Traum, einmal gegen Real Madrid und im Bernabeu zu spielen", sagte Nationalspieler Julian Draxler. Der 20-Jährige gab aber auch zu: "Viel schwerer konnte es kaum für uns werden. Aber wir stellen uns der Aufgabe."

Historischer CL-Erfolg 
Wenn es drauf ankommt, liefern die deutschen Teams

Vier auf einen Streich: Der etwas andere Rückblick auf den Champions-League-Abend. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Welcher deutsche Klub kommt in der Champions League am weitesten?
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal