Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

UEFA verdonnert ZSKA Moskau zu Heimspiel vor leeren Rängen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

UEFA bestraft ZSKA Moskau: Heimspiel vor leeren Rängen

18.02.2014, 13:27 Uhr | dpa

Nyon (dpa) - ZSKA Moskau muss wegen wiederholter rassistischer Ausfälle seiner Fans das nächste Heimspiel auf europäischer Fußball-Vereinsebene vor leeren Rängen austragen. Das teilte die UEFA in einer Presseerklärung mit.

Champions-League-Teilnehmer Moskau, der Mitte Dezember als Letzter der Bayern-Gruppe D ausgeschieden war, muss zudem 50 000 Euro zahlen.

Beim letzten Gruppenspiel am 10. Dezember 2013 im Pilsener Štruncovy-Sady-Stadion hätten Moskauer Anhänger "verschiedene rassistische und rechtsextreme Symbole" gezeigt. Mit derartigen Provokationen seien ZSKA-Fans nicht zum ersten Mal aufgefallen, begründete die Europäische Fußball-Union ihre Sanktionen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017