Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Nach Wutausbruch: Pellegrini für zwei Spiele gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Nach Wutausbruch: Pellegrini für zwei Spiele gesperrt

28.02.2014, 18:34 Uhr | dpa

Nach Wutausbruch: Pellegrini für zwei Spiele gesperrt. Manuel Pellegrini (r) beschwerte sich lautstark.

Manuel Pellegrini (r) beschwerte sich lautstark. Foto: Peter Powell. (Quelle: dpa)

Nyon (dpa) - Trainer Manuel Pellegrini von Manchester City ist vom europäischen Fußball-Verband UEFA für zwei Europapokal-Spiele gesperrt worden. Eine Suspendierung für eine weitere Partie wurde laut UEFA-Mitteilung für zwei Jahre auf Bewährung ausgesetzt.

Pellegrini hatte nach dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Barcelona (0:2) am 18. Februar Schiedsrichter Jonas Eriksson Inkompetenz und Parteilichkeit vorgeworfen. Später entschuldigte sich der Chilene bei dem Schweden.

Tritt die Strafe in Kraft, würde Pellegrini im Rückspiel am 12. März in Barcelona erstmals fehlen. Der 60-Jährige kann gegen das Urteil der UEFA noch Einspruch einlegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal