Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Neymar, Messi und Co. lösen Viertelfinal-Ticket für FC Barcelona gegen Manchester City

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Giganten-Gipfel in Barcelona  

Neymar, Messi und Co. lösen Viertelfinal-Ticket

12.03.2014, 22:46 Uhr | dpa

Neymar, Messi und Co. lösen Viertelfinal-Ticket für FC Barcelona gegen Manchester City . Barcelonas Neymar (li) im Zweikampf mit Manchester Citys Aleksandar Kolarov. (Quelle: Reuters)

Barcelonas Neymar (li) im Zweikampf mit Manchester Citys Aleksandar Kolarov. (Quelle: Reuters)

Lionel Messi hat dem FC Barcelona den Weg in das Viertelfinale der Champions League geebnet. Der spanische Meister gewann daheim im Achtelfinal-Rückspiel 2:1 (0:0) gegen Manchester City. Bereits das Hinspiel hatten die Katalanen mit 2:0 für sich entschieden.

Nach Rückspiel 
Die PSG-Profis loben Gegner Leverkusen

Die Franzosen zeigen sich vom Auftritt der Werkself überrascht. Video

Nach Chancen auf beiden Seiten sorgte Messi in der 67. Minute mit dem linken Außenrist für das Führungstor und klare Verhältnisse. Es war bereits der achte Treffer des argentinischen Superstars in der laufenden Champions League. Nach dem Ausgleich durch den Ex-Hamburger Vincent Kompany (88.) sorgte Dani Alves (90.+1) noch für den Sieg der Hausherren.

Bis auf ein Abseits-Tor von Neymar tat sich zunächst wenig, obwohl Manchester sich bemühte, offensiv aufzutreten. Der gesperrte Trainer Manuel Pellgrini sah von der Tribüne aus in der Schlussphase der ersten Hälfte dann jedoch ein Übergewicht von Barcelona. Einen Versuch von Neymar lenkte City-Torhüter Joe Hart noch an das Außennetz, nach dem folgenden Eckball und einem feinen Zuspiel von Messi rettete der englische Auswahlkeeper gegen Xavi (39.).

Dzeko verpasst die Führung

Zwei Minuten später besaß Samir Nasri für Manchester die bis dahin beste Chance, schoss aus 15 Metern aber zu zentral auf das Tor von Victor Valdés, der sicher hielt. Auf der anderen Seite war Hart dann schon geschlagen, doch Fernandinho war vor der Torlinie mit dem Kopf beim nächsten Schuss von Neymar zur Stelle (44.). Bei einem Flachschuss von Messi rettete dann der Pfosten für Hart (51.).

Im Gegenzug verpasste der eingewechselte Edin Dzeko per Kopf gegen Valdés nur knapp die Führung für die Citizens. Pablo Zabaleta schoss nur eine Minute später knapp am Barça-Tor vorbei, ehe Messi traf. Zabaleta (78.) sah noch Gelb-Rot wegen Meckerns, nachdem es nach einer Attacke gegen Dzeko keinen Elfmeter gab. City steckte zwar nicht auf, Barcelonas Sieg war insgesamt aber verdient.

Das Beste vom Zuckerhut 
Samba, Hackentreffer und Ganso aus dem Stand

Die schönsten Tore der vergangenen Woche aus Brasilien. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal