Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Bayern in Champions League mit Remis in Manchester

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schweinsteiger trifft und fliegt  

FC Bayern mit guter Chance aufs Weiterkommen

02.04.2014, 07:16 Uhr | t-online.de

FC Bayern in Champions League mit Remis in Manchester. Bayern Münchens Bastian Schweinsteiger (li.) im Zweikampf mit Manchesters Michael Carrick (Quelle: Reuters)

Bayern Münchens Bastian Schweinsteiger (li.) im Zweikampf mit Manchesters Michael Carrick (Quelle: Reuters)

Bastian Schweinsteiger hat dem FC Bayern München eine gute Ausgangsbasis für die angestrebte Titelverteidigung in der Champions League gerettet. Im Hinspiel des Viertelfinales erzielte der Nationalspieler den Ausgleichstreffer zum 1:1 (0:0)-Endstand (66.) bei Manchester United. Kurz zuvor hatte Nemanja Vidic die enorm widerspenstigen Gastgeber in Führung gebracht (58.). Schweinsteiger wurde allerdings zum tragischen Helden, nachdem er in der Schlussminute die Gelb-Rote Karte sah und damit im Rückspiel in der kommenden Woche fehlt.

Die Bayern müssen sich bis dahin allerdings steigern, um zum dritten Mal nacheinander ins Halbfinale der Königsklasse einzuziehen. Leicht wird es jedenfalls nicht, nicht nur weil neben Schweinsteiger auch der gelbgesperrte Javi Martinez ersetzt werden muss.

"Es war ein gutes Spiel. Wie erwartet hat Manchester nur auf Konter gelauert", sagte Bayerns Offensivstar Arjen Robben bei Sky: "Aber 1:1 ist ein gutes Ergebnis. Das nehmen wir mit nach Hause. In einer Woche müssen wir es nun klarmachen."

Unzufrieden 
Moyes: "Bin enttäuscht über das Ergebnis"

Der Manchester-Coach zeigt sich keineswegs zufrieden mit dem Remis gegen die Bayern. Video

United mit viel Leidenschaft

Manchester entpuppte sich in Old Trafford wie befürchtet als unangenehmer Gegner. Die Bayern dominierten die Begegnung während der gesamten Spielzeit, fanden allerdings kaum eine Lücke in der Abwehr des englischen Rekordmeisters, der außerdem zunächst die beste Chance des Spiel besaß: Torhüter Manuel Neuer verhinderte dabei mit einer Glanzparade gegen Danny Welbeck den Gegentreffer, nachdem Jerome Boateng weggerutscht war (40.).

United, in der nationalen Premier League nur Siebter, begegnete den Münchnern mit großer Leidenschaft. Darüber hinaus stand der Abwehrverbund so gut, dass sich dort erst beim Ausgleichstreffer von Schweinsteiger eine Lücke auftat. Die nutzten die Münchner aber glänzend: Rafinha flankte auf den eingewechselten Mario Mandzukic, dessen Kopfball-Ablage schoss Schweinsteiger abgebrüht ins bis dahin kaum gefährdete Tor von United-Torhüter David de Gea.

Dominant, aber kaum Chancen

Das Resultat ist ein gutes Omen: Mehr als sieben Jahre ist es her, dass der FC Bayern im Hinspiel der K.-o.-Runde eines europäischen Wettbewerbs erst auswärts antrat, beim Gegner ein Unentschieden erreichte und danach doch noch ausschied. Im Februar 2007 spielten die Münchner im Viertelfinale der Champions League 2:2 beim AC Mailand, unterlagen dann aber im Rückspiel in der eigenen Arena mit 0:2. Eine Serie freilich riss in Manchester: Die vergangenen sieben Auswärtsspiele in der Königsklasse hatte der FC Bayern gewonnen, davor gab es im Dezember 2012 ein 1:1 beim FC Valencia.

Bayern-Trainer Pep Guardiola hatte sich nicht auf personelle Experimente eingelassen. Doch aus der gewohnten Dominanz entwickelten sich kaum Chancen. Bezeichnend: Zur Halbzeit wies die Statistik 78 Prozent Ballbesitz für die Münchner aus - aber 1:2 Torschüsse. Der eine der Münchner war von Arjen Robben abgegeben worden.

Nach der Halbzeit änderte sich an der Überlegenheit wenig. München war aber auch selten gefährlich - sehr zum Leidwesen von Trainer Pep Guardiola, der praktisch durchgehend an der Seitenlinie stand und versuchte, mit Gesten und Rufen nachzuhelfen. Doch prompt gingen die Gastgeber in Führung. Neun Minuten später durften dann aber endlich auch die Bayern jubeln.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal