Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Cristiano Ronaldo stellt Champions-League-Rekord von Messi ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

14. Treffer im achten Spiel  

Ronaldo stellt Torrekord von Messi ein

03.04.2014, 12:19 Uhr | sid, t-online.de

Cristiano Ronaldo stellt Champions-League-Rekord von Messi ein. Ronaldo (re.) schiebt den Ball an BVB Torwart Weidenfeller vorbei und trifft zum vorentscheidenden 3:0. (Quelle: imago/BPI)

Ronaldo (re.) schiebt den Ball an BVB Torwart Weidenfeller vorbei und trifft zum vorentscheidenden 3:0. (Quelle: BPI/imago)

Mit seinem Treffer zum 3:0-Endstand gegen Borussia Dortmund hat Weltfußballer Cristiano Ronaldo einen Torrekord in der Champions League eingestellt. Der Portugiese erzielte im Viertelfinal-Hinspiel von Real Madrid gegen den BVB im achten CL-Einsatz bereits seinen 14. Treffer im laufenden Wettbewerb.

Damit zog der Superstar mit den bisherigen Rekordschützen Lionel Messi (Saison 2011/12 für FC Barcelona) und Jose Altafini 'Mazzola' (1962/63 für AC Mailand) gleich.

Nach einem bis dahin recht unauffälligen Spiel, zeigte Ronaldo in der 57. Minute seine ganze Klasse. Nach einem verhängnisvollen Fehlpass von Lukasz Piszczek reagierte Reals Luka Modric gedankenschnell und legte den Ball in den Lauf des Torjägers. Ronaldo ließ BVB-Torwart Weidenfeller mit einer Körpertäuschung aussteigen und schob die Kugel mit links über die Linie.

Einsatz im Rückspiel gefährdet?

Der 29-Jährige, der im 100. Champions-League-Spiel seinen insgesamt 62. Treffer in der Königsklasse erzielte, hatte in dieser Saison bereits eine neue Bestmarke für die Gruppenphase aufgestellt: In fünf Partien hatte er neun Treffer geschossen, im CL-Achtelfinale gegen Schalke 04 traf er im Hin- und Rückspiel jeweils doppelt.

Ob Ronaldo bereits im Rückspiel in Dortmund (am Dienstag ab 20.30 im T-Online.de Live-Ticker) zum alleinigen Rekordhalter aufsteigen kann, ist derweil noch offen - in der 80. Minute wurde er angeschlagen ausgewechselt.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal