Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Manchester United: Rooney droht gegen die Bayern auszufallen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Könnte ein Problem werden"  

Rooney droht gegen die Bayern auszufallen

05.04.2014, 09:27 Uhr | dpa, t-online.de

Manchester United: Rooney droht gegen die Bayern auszufallen. Wayne Rooney wird im Hinspiel zwischen Manchester und dem FCB von Bastian Schweinsteiger gefoult. (Quelle: imago/Sportimage)

Wayne Rooney wird im Hinspiel zwischen Manchester und dem FCB von Bastian Schweinsteiger gefoult. (Quelle: Sportimage/imago)

Schlechte Kunde für Manchester United: Stürmerstar Wayne Rooney droht für das Champions-League-Rückspiel beim FC Bayern München (Mittwoch ab 20.30 Uhr im Liveticker von T-Online.de) auszufallen. Der englische Nationalspieler hatte sich im Viertelfinal-Hinspiel gegen den deutschen Rekordmeister (1:1) eine Zehenverletzung zugezogen.

"Er hat einen schlimmen Bluterguss in der Zehe. Es wird nicht nur ein Problem für das Spiel am Samstag gegen Newcastle sein, es könnte auch ein Problem für das Spiel gegen München werden", sagte United-Coach David Moyes gegenüber dem klubeigenen TV-Sender MUTV.

"Rooney wird das ganze Wochenende behandelt"

In Manchester hoffen die Verantwortlichen nun darauf, den 29-Jährigen rechtzeitig für das zweite Duell mit dem FCB fit zu bekommen. "Er wird das ganze Wochenende behandelt. Wir müssen abwarten, ob wir den Heilungsprozess beschleunigen können", sagte Moyes.

Robin van Persie fehlt sicher

Mit fünf Toren in sechs Spielen war Rooney im März maßgeblich für den leichten Aufschwung der bis dahin kriselnden Red Devils verantwortlich. Ein Einsatz des Superstars wäre für United extrem wichtig, da mit Robin van Persie der zweite Fixpunkt im Sturm des englischen Rekordmeisters sicher fehlen wird. Der Niederländer laboriert an einer Knieverletzung und fällt noch wochenlang aus.

Im Hinspiel hatte Rooney die Führung für Manchester durch Nemanja Vidic (58. Minute) mit einem Eckball vorbereitet. Zudem war er an der Gelb-Roten Karte für Bastian Schweinsteiger (90.) beteiligt. Der Bayern-Mittelfeldspieler hatte Rooney in der Schlussminute von den Beinen geholt und war anschließend vom spanischen Schiedsrichter Carlos Velasco Carballo des Feldes verwiesen worden.

Sollte Rooney gegen die Bayern ausfallen, hätte Manchester im Sturm nur noch den mexikanischen Nationalspieler Chicharito und den englischen Auswahlspieler Danny Welbeck zur Verfügung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017