Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Bayern freut sich auf Real im Halbfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League 2014  

FC Bayern freut sich auf Real im Halbfinale

11.04.2014, 14:04 Uhr | dpa

FC Bayern freut sich auf Real im Halbfinale. Bayern München, der letzte verbliebene deutsche Vertreter im Halbfinale der Champions League, trifft auf Real Madrid.

Bayern München, der letzte verbliebene deutsche Vertreter im Halbfinale der Champions League, trifft auf Real Madrid. Foto: Sandro Campardo. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Wieder Real Madrid! Wie auf dem Weg ins "Finale dahoam" vor zwei Jahren sind Cristiano Ronaldo & Co. der letzte Gegner des FC Bayern München auf dem Weg in ein neues Endspiel.

"Uns erwarten enge Spiele, Fifty-fifty-Spiele. Unser Trainer wird sich freuen, weil er Real sehr gut kennt aus Spanien", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nach der Auslosung der Halbfinal-Partien in der Champions League.

"Real hat eine tolle Mannschaft. Es ist keine Mannschaft, die sich hinten reinstellt, die das Spiel zerstören will", betonte Rummenigge. "Die Zuschauer können sich auf die Spiele freuen."

Am 23. April sind die Münchner erst in Madrid Gast, am 29. April kommen Weltfußballer Ronaldo und die anderen Stars in die Allianz Arena. Im zweiten Duell kämpfen Atlético Madrid und der FC Chelsea um den Einzug in das Finale am 24. Mai in Lissabon.

"Wir haben die Chance, etwas Historisches zu schaffen", erklärte Rummenigge mit Blick auf die erstmalige Titelverteidigung in der Königsklasse. Erst einmal soll der Endspiel-Hattrick her nach 2012 und 2013. Binnen fünf Jahren wäre es sogar das vierte Endspiel für den deutschen Rekordmeister.

"Das ist ein fantastisches Halbfinale", betonte Sportvorstand Matthias Sammer. "Das werden zwei Fußballfeste." Wie vor zwei Jahren soll Madrid eine Zwischenstation beim Endspiel-Einzug sein.

Im April 2012 folgte dem 2:1 in München durch Tore von Franck Ribéry und Mario Gomez in Madrid der Erfolg nach Elfmeterschießen. Rummenigge ist es recht, dass diesmal zuerst auswärts gespielt wird und das Rückspiel dann in der heimischen Arena stattfindet. "Da kannst du noch was zulegen, weil das Publikum Dich pusht."

Erst Schalke, dann Dortmund, jetzt der FC Bayern - nachdem die "Königlichen" zwei Bundesligisten ausschalteten, soll München nun die Endstation für sie sein - hoffen zumindest die Bayern-Stars. "Ein tolles Los! Ich freue mich auf zwei packende Duelle mit vielen Weltklassespielern!", frohlockte WM-Torschützenkönig Thomas Müller, der "gemeinsam mit den Jungs" die Auslosung im TV sah. Neben Ronaldo warten 100-Millionen-Mann Gareth Bale oder Routiniers wie Sergio Ramos im Team von Trainer Carlo Ancelotti auf den FC Bayern.

Auch die ehemaligen Trainer Jupp Heynckes und Ottmar Hitzfeld sehen den Semifinal-Gegner der Münchner als gutes Los an. "Der FC Bayern ist immer in der Lage, auswärts ein Tor zu erzielen, und zu Hause ist man eine Macht", erklärte Heynckes. Von einem "fantastischen Los" sprach Hitzfeld.

Als Mitglied der Bayern-Delegation in Nyon strahlte Paul Breitner, nachdem Luis Figo die Kugel aus der Schale gefischt hatte. Es sei das "weniger unangenehme Los", bekundete der einstige Münchner und Madrider Profi. Breitner lächelte, als er sich neben den Pokal stellte. Die Münchner sind auf Kurs - und Real ein hoch geschätzter Gegner.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal