Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Real nicht vor voller Kulisse im ersten CL-Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Real nicht vor voller Kulisse im ersten CL-Spiel

30.05.2014, 13:46 Uhr | dpa

Real nicht vor voller Kulisse im ersten CL-Spiel. Cristiano Ronaldo erzielte 17 Treffer in der abgelaufenen Champions-League-Saison.

Cristiano Ronaldo erzielte 17 Treffer in der abgelaufenen Champions-League-Saison. Foto: Tiago Petinga. (Quelle: dpa)

Nyon (dpa) - Champions-League-Gewinner Real Madrid muss bei seinem ersten Spiel in der kommenden Saison der Königsklasse auf einige Zuschauer verzichten.

Die Kontroll- und Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union entschied, dass die Sektoren 120 und 122 des Estadio Santiago Bernabeu geschlossen bleiben müssen. Grund dafür ist das rassistische Verhalten von Real-Fans im Halbfinal-Hinspiel am 23. April gegen den FC Bayern München. In den gesperrten Bereichen müssen die Königlichen ein Banner aufhängen mit der Aufschrift: "No to Racism" ("Nein zu Rassismus")

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017