Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Fußball: UEFA prüft Änderung der Lostopf-Einteilung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

UEFA prüft Änderung der Lostopf-Einteilung

04.09.2014, 17:02 Uhr | dpa

Fußball: UEFA prüft Änderung der Lostopf-Einteilung. Die UEFA prüft die Einteilung der Lostöpfe für die Gruppen der Champions League.

Die UEFA prüft die Einteilung der Lostöpfe für die Gruppen der Champions League. Foto: Guillaume Horcajuelo. (Quelle: dpa)

Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union UEFA prüft, die Aufteilung der Teams auf die Lostöpfe für die Gruppenphase der Champions League zu ändern.

Darüber seien die Trainer der Top-Clubs bei ihrer zweitägigen Tagung in der Verbandszentrale in Nyon informiert worden, berichtete die Nachrichtenagentur AP.

Eine Option sei, dass die Meister der Spitzenligen automatisch in den ersten Topf kommen. Bislang werden die Clubs gemäß der internationalen Ergebnissen der vergangenen fünf Jahre eingeteilt. Somit fanden sich dieses Jahr Manchester City, Juventus Turin und Paris Saint-German nur im zweiten Lostopf.

Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp, der mit seinem Team in den vergangenen Jahren nicht für den höchsten Topf gesetzt war, konnte auch mit dem vorherigen System leben. "Wenn du in der falschen Setzgruppe bist, ist es deine eigene Verantwortung, dann warst du nicht erfolgreich genug in der vergangenen Saison", sagte Klopp der AP. "Alles ist okay für uns."

An dem jährlichen Seminar der UEFA nahmen auch Bayern Münchens Pep Guardiola, Roger Schmidt von Bayer Leverkusens, Schalkes Jens Keller oder Carlo Ancelotti von Real Madrid teil. Der frühere Spitzentrainer Alex Ferguson leitete die Diskussionen, in denen auch mögliche Zeitstrafen thematisiert wurden. "Wir konnten nicht zu einer Einigung kommen, weil es so eine kontroverse Entscheidung wäre, es zu ändern", erklärte der Ex-Coach von Manchester United. "Aus Sicht der UEFA ist es etwas, dass sie sich anschauen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal