Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Spanische Presse spottet über Marc-André ter Stegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Patzer verurteilte Barca"  

Spanische Presse spottet über Marc-André ter Stegen

01.10.2014, 12:51 Uhr | t-online.de, sid

Spanische Presse spottet über Marc-André ter Stegen. Beim zweiten PSG-Treffer macht Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona keine gute Figur. (Quelle: imago/PanoramiC)

Beim zweiten PSG-Treffer macht Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona keine gute Figur. (Quelle: PanoramiC/imago)

Böse Demütigung für Marc-André ter Stegen: Nachdem sich der Torhüter bei seinem zweiten Pflichtspieleinsatz für den FC Barcelona einen üblen Fehlgriff leistete, nahm die spanische Presse den 22-Jährigen ins Visier. "Der Deutsche sorgt mit seinem schlechten Auftritt für Gesprächsstoff. Sein Patzer verurteilte Barcelona", schrieb die spanische Sportzeitung "AS" nach der 2:3-Pleite Barcas in der Champions League bei Paris St. Germain, während die "Marca" schlicht "Zweifel" an ter Stegen anmeldete.

Der frühere Keeper von Borussia Mönchengladbach hatte in der 26. Minute eine Flanke von Thiago Motta unterlaufen, vom 1,65 Meter kleinen Marco Verratti einen Kopfballtreffer zum 1:2-Zwischenstand kassiert und so gehörigen Anteil an der Niederlage seines Teams. "Sport" schrieb anschließend von einem "herumirrenden" Keeper.

Jede Menge Frust für ter Stegen

Mit starrem Blick und sichtlich angefressen verließ ter Stegen nach dem Match den Prinzenpark. Dabei hatte der ehemalige Gladbacher bei seinem zweiten Pflichtspieleinsatz für die Katalanen Argumente für einen Stammplatz sammeln wollen. Unmittelbar nach dem dritten Gegentor, gespielt war noch nicht einmal eine Stunde, feuerte er schon frustriert den Ball noch einmal in die eigenen Maschen.

Keeper hat doppelt Pech 
Torwart erlebt einen rabenschwarzen Tag

Erst segelt er an einer gegnerischen Flanke vorbei und köpft dann auch noch den Ball ins eigene Tor. Video

Luis Enrique verteidigt seinen Keeper

Trainer Luis Enrique versuchte nach dem Spiel, ter Stegen aus der Schusslinie zu nehmen. "Ich habe ihn gut gesehen. Er war mit den anderen auf einer Höhe", sagte der Barca-Coach über seinen Neuzugang und nahm die Schuld auf sich: "Wir alle sind verantwortlich für dieses Ergebnis, aber allen voran bin ich es."

Luis Enrique hatte unter anderem Verteidiger und Nationalspieler Gerard Pique auf der Bank gelassen. Im Tor kam es zur vor der Saison abgesprochene Rotation - ter Stegen rückte für Claudio Bravo in den Kasten. Die Champions League soll vorerst die Bühne des deutschen Nationalkeepers sein, während der Chilene in der Primera Division zum Zug kommt. Und Bravo machte seinem Namen bislang alle Ehre: Sechsmal hielt er seinen Kasten sauber und ebnete dem Tabellenführer den Weg für einen überzeugenden Saisonstart mit 16 Punkten und 17:0 Toren nach sechs Spielen.

Klar ist: Der Druck auf ter Stegen, der bei seinem Pflichtspiel-Debüt vor zwei Wochen gegen Apoel Nikosia (1:0) noch als "Retter von Barcelona" gefeiert worden war, ist angesichts seines Patzers gestiegen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal