Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Fußball - Poldi mit Doppelpack für Arsenal - Real siegt 4:0

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Poldi mit Doppelpack für Arsenal - Real siegt 4:0

09.12.2014, 23:23 Uhr | dpa

Fußball - Poldi mit Doppelpack für Arsenal - Real siegt 4:0. Arsenal hatte keine Probleme mit dem türkischen Meister und siegte souverän 4:1.

Arsenal hatte keine Probleme mit dem türkischen Meister und siegte souverän 4:1. Foto: Tolga Bozoglu. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Lokalrivale Atlético Madrid, Borussia Dortmund und der AS Monaco sind Titelverteidiger Real Madrid als Gruppensieger ins Achtelfinale der Champions League gefolgt.

Als Gruppen-Zweite schafften zum Abschluss der Vorrunde auch Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen, Juventus Turin, der FC Arsenal und der FC Basel den Sprung in die K.o.-Runde.

In der Dortmund-Gruppe D feierte Lukas Podolski ein glanzvolles Startelf-Debüt für den FC Arsenal beim 4:1 (3:0) bei Galatasaray Istanbul. Bereits in der 3. Minute brachte der Weltmeister die Gunners in Führung und setzte in der 90. Minute den Schlusspunkt. Aaron Ramsey (11./29.) erzielte die weiteren Treffer für die Gäste, Wesley Sneijder traf für die Griechen (89.). Arsenal-Trainer Arsène Wenger schickte in der zweiten Halbzeit den erst 17 Jahre alten Deutsch-Äthiopier Gedion Zelalem aufs Feld.

Real Madrid feierte mit dem standesgemäßen 4:0 (2:0) gegen den bulgarischen Meister Ludogorez Razgrad den sechsten Sieg im sechsten Spiel. Der spanische Rekordmeister und Champions-League-Gewinner stand bereits als Sieger der Gruppe B fest. Durch einen verwandelten Handelfmeter zum 1:0 (20.) rückte Cristiano Ronaldo mit nunmehr 72 Treffern auf Platz zwei der Champions-League-Torjägerliste hinter Lionel Messi (74) vor. Auch Gareth Bale (38.), Alvaro Arbeloa (80.) und Alvaro Medran (88.) trafen noch für die Königlichen.

Fabian Frei ließ den FC Basel beim 1:1 (1:0) beim FC Liverpool jubeln. Sein Tor in der 25. Minute bescherte den Schweizern das Achtelfinal-Ticket. Die Engländer, für die Steven Gerrard nur noch den Ausgleich schaffte (82.), steigen als Dritter der Gruppe B hinter Real Madrid und Basel nun in die Europa League ab.

Atlético Madrid machte den Sieg in der Gruppe A durch ein torloses Remis bei Juventus Turin perfekt. Da sich Juve mit dem Punkt Platz zwei sicherte, nutzte Olympiakos Piräus selbst der 4:2 (1:0)-Heimsieg gegen Malmö FF nichts mehr.

Die Gruppen-Dritten spielen nun im 1/16-Finale der Europa League weiter, die Vierten scheiden aus. Das CL-Achtelfinale wird am kommenden Montag ausgelost. Termine sind der 17./18. und 24./25. Februar 2015 (Hinspiele) sowie der 10./11. und 17./18. März (Rückspiele).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017