Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Schalke 04 verliert 0:2 gegen Real Madrid in Champions League

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Real erneut zu stark  

0:2 - Schalke steht vor dem Aus

18.02.2015, 23:18 Uhr | dpa, t-online.de

FC Schalke 04 verliert 0:2 gegen Real Madrid in Champions League. Enttäuschung: Die Schalker Matija Nastasic (von links), Benedikt Höwedes und Marco Höger nach der Niederlage gegen Real. (Quelle: Reuters)

Enttäuschung: Die Schalker Matija Nastasic (von links), Benedikt Höwedes und Marco Höger nach der Niederlage gegen Real. (Quelle: Reuters)

Ein erneutes Debakel im eigenen Stadion verhindert, dennoch droht dem FC Schalke 04 das Aus im Achtelfinale der Champions League. Die Königsblauen unterlagen im ersten Vergleich mit Titelverteidiger Real Madrid mit 0:2 (0:1) und brauchen im Rückspiel am 10. März in der spanischen Hauptstadt ein kleines Wunder, um doch noch ins Viertelfinale einzuziehen. Auch in der vergangenen Saison war der Bundesligist im Achtelfinale an Real gescheitert: Dem 1:6 im Heimspiel folgte ein 1:3 in Spanien.

Diesmal schlugen sich die Schalker deutlich besser. Ihr neues, mehr auf Defensive bedachtes System zeigte Wirkung. Die Taktik von Trainer Roberto Di Matteo ging vorerst auf. Mit kühlem Kopf und ganz viel Herz wurde die fußballerische Überlegenheit der Spanier bekämpft. Letztlich setzte sich die Klasse der Madrilenen um die Weltstars Cristiano Ronaldo, Gareth Bale und Toni Kroos aber doch durch. So droht Schalke das dritte Achtelfinal-Aus in Serie.

"Die Qualität hat schon den Unterschied gemacht. Real hatte vielleicht drei Chancen und damit zwei Tore geschossen. Man hat gesehen, dass Real auf allen Positionen ganz stark besetzt ist", sagte Schalke-Coach Di Matteo.

Ronaldo mit Köpfchen

Real gab zunächst das Tempo vor und startete druckvoll. Mit fortlaufender Spieldauer fanden die Gastgeber aus Gelsenkirchen immer besser in die Partie und setzten im Angriff erste Akzente. Wie beim Schuss von Klaas-Jan Huntelaar (25. Minute), mit dem Iker Casillas im Real-Tor seine liebe Mühe hatte. Kurz darauf lagen aber dennoch die Gäste in Führung: Ronaldo war per Kopf zur Stelle und erzielte das 1:0 (26.) für den Titelverteidiger. Karim Benzema (31.) hätte wenig später fast erhöht.

Zu allem Überfluss musste Schalkes Hoffnungsträger Huntelaar nach 32 Minuten mit einer Wadenverletzung vom Platz. Der Niederländer, für den der erst 19 Jahre alte Felix Platte kam, wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Dort gab es leise Entwarnung. Eine starke Prellung, aber keinen Bruch, stellten die Ärzte beim Niederländer fest, berichtete S04-Manager Horst Heldt.

Wellenreuther mit Glanzparade

Der Bundesliga-Vierte wirkte nach den beiden Rückschlagen erst einmal geschockt. Real war nun am Drücker. Die Gastgeber konnten sich dabei bei Torwart-Youngster Timon Wellenreuther bedanken, der bei einem Ronaldo-Freistoß (35.) per Glanzparade zunächst Schlimmeres verhinderte.

Auch nach der Pause war Wellenreuther immer wieder gefordert. Die Schalker Offensive blieb nach dem Ausfall von Huntelaar dagegen zunächst harmlos. Dann hatten die Schalker doch die große Gelegenheit zum Ausgleich. Ein Schuss von Platte landete aber nur an der Latte (74.), den Nachschuss von Atsuto Uchida meisterte Casillas. "Wenn wir da den Ausgleich erzielen, kann das Spiel auch anders ausgehen", meinte Di Matteo. Sein Team witterte Morgenluft. Doch Marcelo machte kurz darauf mit dem sehenswerten Treffer zum 2:0 (79.) alles klar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal