Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Mit dieser Aufstellung startet der BVB gegen Juventus Turin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Immobile nur auf der Bank  

So will der BVB Juventus Turin knacken

18.03.2015, 19:49 Uhr | t-online.de, dpa

Champions League: Mit dieser Aufstellung startet der BVB gegen Juventus Turin. Marco Reus und Borussia Dortmund wollen mit einem Sieg über Juventus Turin ins Viertelfinale der Königsklasse einziehen. (Quelle: imago/DeFodi)

Marco Reus und Borussia Dortmund wollen mit einem Sieg über Juventus Turin ins Viertelfinale der Königsklasse einziehen. (Quelle: DeFodi/imago)

Borussia Dortmund hofft auf den erneuten Viertelfinal-Einzug in der Champions League. Das setzt jedoch einen Heimsieg im Achtelfinal-Rückspiel der Königsklasse gegen Juventus Turin (ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) voraus. Nach dem 1:2 im ersten Duell beider Teams vor drei Wochen in Turin würde dem Revierklub bereits ein 1:0 reichen, um sich zum dritten Mal in Serie für das Viertelfinale zu qualifizieren.

BVB-Trainer Jürgen Klopp baut im Sturm auf Pierre-Emerick Aubameyang sowie die offensive Dreierreihe Kevin Kampl, Henrich Mkhitaryan und Marco Reus. Ciro Immobile findet sich zunächst nur auf der Bank wieder.

Verzichten müssen die Schwarz-Gelben auf Mittelfeldspieler Nuri Sahin (Adduktorenbeschwerden), Lukasz Piszczek (Teilriss Syndesmoseband) und Kevin Großkreutz (Muskelbündelriss). Bei Juventus Turin fehlt Regisseur Andrea Pirlo (Wadenzerrung).

Nach CL-Aus für Arsenal 
Wenger: "Am Ende hat uns die Frische gefehlt"

Der Gunners-Coach Arsene Wenger trauert den Chancen des FC Arsenal nach. Video

Klopp: "Diese Ausgangslage ist perfekt"

Nach dem 1:2 im Hinspiel geht Klopp zuversichtlich in die Partie: "Wir können mit einem einfachen Sieg in die nächste Runde einziehen. Diese Ausgangslage ist perfekt." Dennoch ist der Respekt des BVB-Trainers groß: "Wir stehen vor einer der größten Aufgaben, die es im Fußball überhaupt gibt. Gegen eine italienische Mannschaft zu spielen, der ein Unentschieden zum Weiterkommen reicht."

Der knappe Vorsprung aus dem Hinspiel wird die Juve-Profis nach Aussage von Trainer Massimiliano Allegri nicht dazu verleiten, ausschließlich auf Defensive zu setzen: "Ich gehe nicht von einem 0:0 aus. Es wird für uns darum gehen, Tore zu schießen und dort zuzuschlagen, wo der BVB Schwächen zeigt." Bei aller Hochachtung für die Atmosphäre im Signal Iduna Park überwiegt bei Torwart-Routinier Gianluigi Buffon die Vorfreude: "Spiele in Dortmund fallen nie in die Rubrik banal."

So werden sie spielen:

Borussia Dortmund: Weidenfeller - Sokratis, Subotic, Hummels, Schmelzer - Bender, Gündogan - Mkhitaryan, Reus, Kampl - Aubameyang

Juventus Turin: Buffon - Lichtsteiner, Bonucci, Chiellini, Evra - Vidal, Marchisio, Pogba - Pereyra - Tevez, Morata

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal