Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions-League-Quali: Rapid Wien wirft Ajax Amsterdam raus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stolperstein Rapid Wien  

Ajax Amsterdam scheitert in der Champions-League-Qualifikation

04.08.2015, 23:03 Uhr | dpa, sid

Champions-League-Quali: Rapid Wien wirft Ajax Amsterdam raus. Jairo Riedewald und sein Verein Ajax Amsterdam scheitern in der Qualifikation zur Champions League. (Quelle: Reuters)

Jairo Riedewald und sein Verein Ajax Amsterdam scheitern in der Qualifikation zur Champions League. (Quelle: Reuters)

Aus für Ajax Amsterdam in der Qualifikation zur Champions League: Der niederländische Vize-Meister unterlag im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde Rapid Wien in heimischer Arena mit 2:3 (0:2) und ist damit nach dem 2:2 im Hinspiel ausgeschieden.

Robert Beric (12. Minute) und Louis Schaub (39./77.) erzielten die Tore für Rapid, Arek Milik (52.) und Nemanja Gudelj (75.) waren für den niederländischen Rekordmeister erfolgreich. Im Vorfeld des Spiels waren tags zuvor nach Zusammenstößen zwischen Fans beider Clubs in Amsterdam insgesamt 19 Personen festgenommen worden.

Zagreb, Nikosia und Monaco weiter

Unterdessen reichte Dinamo Zagreb ein 3:3 bei Molde FK in Norwegen zum Erreichen der Playoffs zur Gruppenphase, nachdem die erste Partie in Kroatien 1:1 ausgegangen war. Der norwegische Meister lag im Rückspiel bereits mit 0:3 zurück, verschoss zwei Elfmeter, glich dann aber doch noch zum 3:3 aus und hatte aufgrund der Auswärtstor-Regel doch das Nachsehen.

Apoel Nikosia qualifizierte sich trotz einer 0:1-Niederlage gegen den FC Midtjylland, weil die Zyprer vor einer Woche in Dänemark mit 2:1 gewonnen hatten. Der diesjährige Viertelfinalist AS Monaco ließ keine Zweifel an seiner Klasse und gewann gegen die Young Boys Bern 4:0. Bereits das Hinspiel hatten die Monegassen mit 3:1 für sich entschieden.

Die Playoffs, an denen auch der letztjährige Bundesliga-Vierte Bayer Leverkusen teilnimmt, werden am Freitag ausgelost. Die Spiele finden am 18./19. und 25./26. August statt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal