Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Wolfsburg reicht gegen ZSKA Moskau Draxler-Treffer zum Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erfolgreicher Auftakt  

Wolfsburg reicht Draxlers Treffer zum Sieg

16.09.2015, 07:07 Uhr | t-online.de, sid

Wolfsburg reicht gegen ZSKA Moskau Draxler-Treffer zum Sieg. Julian Draxler mit einer akrobatischen Einlage.  (Quelle: Reuters)

Julian Draxler mit einer akrobatischen Einlage. (Quelle: Reuters)

Julian Draxler hat mit einem genialen Moment dem VfL Wolfsburg eine gelungene Rückkehr auf die Champions-League-Bühne beschert. Wolfsburgs teuerster Einkauf der Klubgeschichte erzielte beim 1:0 (1:0)-Erfolg über ZSKA Moskau nach einem furiosen Kraftakt das Tor des Abends.

Es war das erste Spiel des deutschen Vizemeisters in der Königsklasse nach sechs Jahren Abstinenz. Für 35-Millionen-Euro-Einkauf Draxler war es der erste Treffer im Trikot des VfL.

"Das war ein sehr guter Auftakt. Diese Spiele muss man gewinnen. Wir haben es sicher schon brillanter hinbekommen, aber heute zählte nur das Ergebnis", sagte VfL-Manager Klaus Allofs, der sich aber zur Beruhigung einen zweiten Treffer gewünscht hätte: "Wir haben unsere Chancen schlecht verwertet. Es ist noch nicht die Sicherheit da, die du in solchen Situationen brauchst."

Im Nachsetzen ist der Ball drin

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking hatte seine Mannschaft im Vergleich zum letzten Ligaspiel beim FC Ingolstadt (0:0) deutlich offensiver eingestellt. Nationalspieler Max Kruse rückte in die Startelf und agierte im zentralen Mittelfeld neben Draxler. Der Ex-Gladbacher war ein belebendes Element. Immer wieder wechselte Kruse auch auf die Flügel und sorgte für viele Überraschungseffekte im Spiel der Gastgeber.

Vor nur 20.176 Zuschauern hatte Draxler im zentralen Mittelfeld zunächst einen schweren Stand gegen die körperbetonten Russen und fand erst allmählich die Bindung zu den Mitspielern. In der 40. Minute fasste sich der Weltmeister jedoch ein Herz. Zunächst passte er auf den linken Flügel zu Kruse, um nach dessen Flanke Moskaus Keeper Igor Akinfejew per Kopfball zu einer Parade zu zwingen. Im Nachsetzen war Draxler zur Stelle und drückte den Ball mit rechts über die Linie. Sein stiller Jubel drückte große Erleichterung aus.

Zuvor hatten die Wolfsburger lange Zeit Mühe, auch wenn die sie deutlich mehr Spielanteile hatten. Zum ersten Mal gefährlich wurde es nach einer Flanke von Christian Träsch (11.), die Stürmer Bas Dost per Kopf übers Tor setzte. Die erste Riesenchance hatte André Schürrle (25.), der allein vor Akinfejew vergab. In der 37. Minute verhaspelte sich auch Daniel Caligiuri freistehend.

Schürrle agiert glücklos

Nach der Pause brachte Hecking in Nicklas Bendtner für Bas Dost einen neuen Stürmer. Wolfsburg blieb die klar überlegene Mannschaft. Draxler (48.) hätte nach einer langen Flanke auf den zweiten Pfosten beinahe das 2:0 erzielt. Der Ex-Schalker wirkte nach seinem ersten Treffer im zweiten Spiel wie befreit.

Wenig glücklich agierte indes Nationalspieler Schürrle. Hecking hatte den Blondschopf etwas überraschend von Beginn an gebracht, obwohl er in Ingolstadt enttäuscht hatte. Mehrfach sprang ihm der Ball vom Fuß, auch im Abschluss bewies er nicht die nötige Abgeklärtheit.

Vor CL-Duell mit Sevilla 
Favre: "Selbstvertrauen ist nicht alles"

Gladbachs Coach will keine weiteren Ausreden mehr gelten lassen. Video

Abwehr steht sicher

Relativ sicher stand die Hintermannschaft der Niedersachsen, in der Neuzugang Dante von Beginn an in der Innenverteidigung neben Naldo agierte, auch in der Schlussphase.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal