Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Fehlstart für Schweinsteiger - Ronaldo mit Hattrick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League  

CL-Fehlstart für Schweinsteiger - Dreierpack von Ronaldo

16.09.2015, 15:25 Uhr | dpa

Champions League: Fehlstart für Schweinsteiger - Ronaldo mit Hattrick. Galatasarays Lukas Podolski (M) verliert den Ball im Zweikampf an Luciano Vietto (r) von Atletico Madrid.

Galatasarays Lukas Podolski (M) verliert den Ball im Zweikampf an Luciano Vietto (r) von Atletico Madrid. Foto: Tolga Bozoglu. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Bastian Schweinsteiger hat zum Champions-League-Start mit dem englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United eine herbe Enttäuschung erlebt. Die Red Devils verloren ihr erstes Spiel der Gruppe B 1:2 beim PSV Eindhoven.

Zudem mussten der deutsche Weltmeister und Teammanager Louis van Gaal noch die schlimme Verletzung von Luke Shaw verkraften, der nach 25 Minuten mit Verdacht auf Schienbeinbruch ausgewechselt wurde.

Schweinsteigers Nationalmannschaftskollege Toni Kroos feierte hingegen mit Real Madrid in der Gruppe A einen souveränen 4:0-Sieg gegen Schachtjor Donezk. Mit einem Hattrick, darunter zwei Tore per Handelfmeter, ging dabei Cristiano Ronaldo mit 80:77-Toren im Fernduell mit Lionel Messi in Führung. Beide hatten vor dem Auftakt der Königsklasse als Rekordtorschützen gemeinsam in Front gelegen, der Argentinier tritt am folgenden Tag mit Titelverteidiger FC Barcelona beim AS Rom an. Ronaldo hatte zuvor in der spanischen Liga beim 6:0 gegen Espanyol Barcelona fünfmal getroffen.

Erfolgreich verlief der Abend auch für Europas Transferkönig Paris St. Germain, der mit dem deutschen Torhüter Kevin Trapp zu einem ungefährdeten 2:0 gegen Malmö FF kam. Das frühe Führungstor erzielte 63-Millionen-Transfer Angel di Maria. Finalist Juventus Turin, in der Serie A noch ohne Sieg, feierte nach 0:1-Rückstand ein umjubeltes 2:1 bei Manchester City in der Gruppe D. 74-Millionen-Einkauf Kevin De Bruyne wurde von Citizens-Coach Manuel Pellegrini in der 71. Minute gebracht.

Weltmeister Lukas Podolski wurde beim 0:2 von Galatasaray Istanbul gegen Atletico Madrid nach einer enttäuschenden Leistung nach 71 Minuten vom Feld genommen. Champions-League-Debütant FK Astana verlor erwartungsgemäß 0:2 bei Benfica Lissabon.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Jetzt portofrei Weihnachts- geschenke bestellen!
schnell zu JAKO-O.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017