Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Für Marc-André ter Stegen wird Luft beim FC Barcelona dünn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Der nächste Fehler" des Torwarts  

Für ter Stegen wird die Luft bei Barca dünn

30.09.2015, 16:12 Uhr | sid

Für Marc-André ter Stegen wird Luft beim FC Barcelona dünn. Beim Kopfball von Kyriakos Papadopoulos (re.) kommt Marc-André ter Stegen zu spät. (Quelle: Reuters)

Beim Kopfball von Kyriakos Papadopoulos (re.) kommt Marc-André ter Stegen zu spät. (Quelle: Reuters)

Marc-André ter Stegen hat gegen Leverkusen zum wiederholten Mal in dieser Saison gepatzt. Der Trainer steht weiter hinter dem deutschen Torwart. Doch Fans und Medien verlieren die Geduld.

Den sportlichen Fehler verzieh Luis Enrique seinem Torhüter sofort, doch den Disput mit Kollege Luis Suarez prangerte er deutlich an. "Jeder macht Fehler", sagte der Trainer des FC Barcelona nach dem 2:1 (0:1) gegen Bayer Leverkusen: "Aber wir dürfen uns nicht gegenseitig Vorwürfe machen, sondern müssen uns gegenseitig ermutigen."

Ob er damit ausdrücklich seinen deutschen Torhüter ter Stegen meinte, ließ Enrique offen. Doch war dieser direkt nach dem 0:1 wutentbrannt auf Suarez losgerannt und hatte offenbar dessen Defensivverhalten kritisiert.

Knapp gegen Barca verloren 
Roger Schmidt: "Verdient, was mitzunehmen"

CL: Bayer Leverkusen verliert unglücklich beim FC Barcelona. Video

Ter Stegen kommt zu spät

Einen eigenen Fehler wollte der ehemalige Mönchengladbacher, der nach dem Eckball von Hakan Calhanoglu im Fünfmeterraum gegen Torschütze Kyriakos Papadopoulos zu spät kam, weder zugeben noch dementieren.

"Es ist schwer, zum Ball zu kommen, weil der Eckball einfach gut getreten war", sagte er: "Ich hatte den ein oder anderen Fehler drin in den letzten Wochen. Aber manchmal wurden auch noch welche oben drauf kreiert. Aber ich bin okay. Ich weiß, wann ich Fehler gemacht habe und wann nicht."

"Wieder ein vermeidbares Gegentor"

Das in der 22. Minute war einer, da waren sich nahezu alle Experten einig. "Der nächste Fehler von ter Stegen", titelte die "Marca". Die "Mundo Deportivo" sah "wieder ein vermeidbares Gegentor. Gegen Bellarabi hat er stark gehalten, aber das löscht die Schuld beim 0:1 nicht komplett aus." Auch die Fans reagierten ungehalten und pfiffen deutlich hörbar nach dem Patzer.

So manch einer im Umfeld munkelt, dass ter Stegen mit seinem überehrgeizigen Einstieg ins Training ein Eigentor unterlaufen sei. Statt zehn Tage früher auf dem Platz zu stehen, hätte er nach seinem erfolgreichen, aber doch schwierigen Premierenjahr in Barcelona und der U21-EM lieber zehn Tage länger Kraft getankt.

In der Liga geht es zurück auf die Bank

Trainer Enrique stützte ter Stegen ausdrücklich. "Er ist auf einem sehr guten Niveau und genau der richtige Mann für unseren Verein", betonte der Coach: "Es gibt nur eine Kritik, die er ernst nehmen muss. Das ist die vom Trainer. Und da gibt es keine."

Was diese Worte wert sind, wird der Deutsche in den nächsten Tagen sehen. Sein seit einem Monat verletzter Rivale Claudio Bravo ist zurück. Gegen Leverkusen gehörte er wegen mangelnder Wettkampf-Fitness noch nicht zum Kader, doch schon am Samstag gegen den FC Sevilla könnte er spielen. Schließlich hatte Enrique angekündigt, er habe "die gleiche Idee im Kopf wie in der vergangenen Saison". Dies würde bedeuten, dass Bravo in der Liga spielt und ter Stegen nur in den Pokalwettbewerben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal