Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Wolfsburg geht bei Manchester United leer aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Red Devils drehen die Partie  

Wolfsburg geht bei ManUnited leer aus

30.09.2015, 23:16 Uhr | sid, t-online.de

Champions League: Wolfsburg geht bei Manchester United leer aus. Wolfsburgs Bas Dost schirmt den Ball vor Chris Smalling von Manunited ab. (Quelle: Reuters)

Wolfsburgs Bas Dost schirmt den Ball vor Chris Smalling von Manunited ab. (Quelle: Reuters)

Der VfL Wolfsburg hat sein Gruppenspiel bei Manchester United in der Champions League verloren. Nach früher Führung drehten die Red Devils um Bastian Schweinsteiger die Partie zu einem 2:1 (0:1)-Sieg der Gastgeber.

Im Kampf um das Achtelfinale war die Niederlage ein erster Rückschlag für den VfL. Dabei hatte Daniel Caligiuri (4.) die kampfstarken Niedersachsen sogar von einer Sensation träumen lassen. Dann allerdings leistete sich der Mittelfeldspieler ein Handspiel im eigenen Strafraum, das zum verdienten Ausgleich durch Juan Mata führte (34./Elfmeter). Das zweite United-Tor von Chris Smalling (53.) leitete Mata genial mit der Hacke ein.

Dante rettet, Rooney vergibt

Schweinsteiger, der von Beginn an spielte, gefiel als Organisator, im Zweikampf und suchte anfangs auch den Abschluss (11./24.) - aber zunächst übernahm der VfL das Kommando. Die Wölfe zeigten keinerlei Respekt, und früh jubelten die etwa 800 Fans im Auswärtsblock: Caligiuri zog energisch in die Mitte, gab den Ball ab, wurde von Max Kruse mustergültig angespielt und vollendete edel gegen David de Gea.

Dies hätte Wolfsburg in die Karten spielen müssen - aber mit dem 0:1 riss United das Spiel an sich. Dante rettete brilliant gegen Mata (13.), Anthony Martial verfehlte den Torwinkel um Zentimeter (15.), und Wayne Rooney konnte selbst kaum fassen, dass er über das leere Tor schoss (26.). Chancen auf Konter verspielte der VfL auch nach der Pause immer wieder durch Ungenauigkeiten.

United agiert dominant

Zum Duell der Weltmeister Schweinsteiger und André Schürrle kam es zunächst nicht, weil VfL-Trainer Dieter Hecking nach seiner öffentlichen Kritik ("Er muss besser sein") auf den formschwachen Schürrle verzichtete. Maximilian Arnold bekam dafür eine Chance, die er mit hohem Engagement nutzte. Erst spät in der zweiten Halbzeit kam Schürrle für den Youngster.

Beide Mannschaften spielten im zweiten Durchgang mit offenem Visier, dennoch blieb United dominant.

Stehende Ovationen für Schweinsteiger

Matas sehenswerter Hackentrick war der Moment, den die Gastgeber dringend brauchten. Smalling schob am chancenlosen VfL-Torhüter Diego Benaglio vorbei ein. Von diesem Tiefschlag erholten sich die Gäste nur langsam, wieder und wieder rollten die Angriffe auf den Wolfsburger Strafraum zu. Dies kippte allerdings ab der 70. Minute. Der VfL drängte noch einmal vehement auf den Ausgleich.

Knapp gegen Barca verloren 
Roger Schmidt: "Verdient, was mitzunehmen"

CL: Bayer Leverkusen verliert unglücklich beim FC Barcelona. Video

Die United-Fans erhoben sich in der 72. Minute wieder aus den Sitzen - um Schweinsteiger bei der Auswechslung für Phil Jones gebührend in den Feierabend zu verabschieden. Es blieb beim 2:1.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal