Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Fußball: Özil hält Arsenal auf Kurs - Barca-Gala gegen Rom

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Özil hält Arsenal auf Kurs - Barca-Gala gegen Rom

24.11.2015, 23:13 Uhr | dpa

Fußball: Özil hält Arsenal auf Kurs - Barca-Gala gegen Rom. Mesut Özil jubelt über seinen Treffer zum 1:0 für den FC Arsenal.

Mesut Özil jubelt über seinen Treffer zum 1:0 für den FC Arsenal. Foto: Gerry Penny. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Mesut Özil und Per Mertesacker können mit dem FC Arsenal doch noch auf den Einzug ins Achtelfinale der Champions League hoffen. Der englische Premier-League-Club setzte sich mit den deutschen Fußball-Weltmeistern gegen Dinamo Zagreb mit 3:0 durch.

Özil erzielte den ersten Treffer - und das für ihn ungewöhnlich - per Kopfball. Zum Einzug in die nächste Runde braucht Arsenal allerdings noch einen Sieg bei Olympiakos Piräus, das mit 0:4 beim sicher qualifizierten FC Bayern München verlor.

Zu einer Rechenaufgabe wird der Einzug in die K.o.-Phase für den FC Chelsea - trotz eines 4:0 bei Maccabi Tel Aviv. Da der FC Porto mit 0:2 gegen Dynamo Kiew verlor, haben auch die Ukrainer wie die Portugiesen noch gute Chancen. Die Entscheidung fällt am 9. Dezember wenn Chelsea den Ex-Club von Trainer José Mourinho an der Stamford Bridge empfängt. Der Verlierer dieser Partie würde das Nachsehen haben, wenn Kiew gegen Tel Aviv gewinnt.

Sicher im Achtelfinale ist der FC Barcelona. Der Titelverteidiger war durch das 1:1 von Bayer Leverkusen bei BATE Borissow schon vor dem Anpfiff gegen AS Rom qualifiziert, ließ dann aber noch eine 6:1-Gala folgen. Lionel Messi erzielte seine ersten beiden Champions-League-Tore in dieser Saison. Barcelonas deutscher Torwart Marc-André ter Stegen zeichnete sich mit einem gehaltenen Strafstoß gegen Edin Dzeko aus - eine kleine Genugtuung für sein peinliches Gegentor beim 1:1 im Hinspiel aus großer Distanz.

Seine Chancen wahrte der belgische Außenseiter KAA Gent durch ein 2:1 bei Olympique Lyon, für das die Europapokal-Saison vor Weihnachten beendet ist. Da Valencia ohne den deutschen Weltmeister Shkodran Mustafi mit 0:2 beim Gruppensieger Zenit St. Petersburg verlor, wird der zweite Achtelfinalist dieser Gruppe im Fernduell zwischen Gent und Valencia ermittelt.

Nach dem 2:3 im Hinspiel gegen Piräus braucht Arsenal einen Erfolg mit zwei Toren Vorsprung oder drei Auswärtstoren, um den ersten Vorrunden-K.o. in der Königsklasse seit 15 Jahren zu vermeiden. Özil zeigte wie Doppel-Torschütze Alexis Sanchez eine gute Leistung. Beinahe wäre ihm sogar kurz vor Schluss noch ein zweiter Treffer per Kopfball gelungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal