Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Holger Badstuber erlebt bitteren Champions-League-Abend

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rot beim Startelf-Comeback  

Badstuber erlebt bitteren Abend in der Königsklasse

25.11.2015, 15:39 Uhr | dpa, sid, t-online.de

Holger Badstuber erlebt bitteren Champions-League-Abend. Bayerns Holger Badstuber sieht in der CL die Rote Karte nach einer Notbremse. (Quelle: imago/nph)

Bayerns Holger Badstuber sieht in der CL die Rote Karte nach einer Notbremse. (Quelle: nph/imago)

Holger Badstuber schaute entsetzt und schlug in der 53. Minute die Hände über dem Kopf zusammen. Sein zweiter Platzverweis in der Champions League war beim Startelf-Comeback des Innenverteidigers vom FC Bayern ein ganz bitterer.

Nach einem Laufduell mit Ideye Brown war der nigerianische Stürmer von Olympiakos Piräus nach einer Berührung von Badstuber, der zu dem Zeitpunkt "letzter Mann" war, relativ leicht zu Fall gekommen.

Badstuber: "Schaut´s euch selber an"

Nach dem Pfiff des Referees gab es Rot für den lange verletzten Bayern-Profi. Schon kurz nach dem Abpfiff verdrückte sich der gefasste Badstuber nach dem 4:0 gegen die Griechen aus der Arena. "Naa", wiegelte er ab und hob entschuldigend die Arme, "schaut's euch selber an, alles gut."

Ansonsten glänzte Badstuber bis zu seinem Platzverweis mit Top-Werten: Mit 5,6 Kilometern lief er viel für einen Innenverteidiger, jeder seiner 57 Pässe fand sein Ziel. Die Rote Karte war zudem die erste seiner Profi-Karriere - 2011 hatte er in der CL die Ampelkarte beim 3:2-Sieg gegen den SSC Neapel gesehen.

Guardiola nicht begeistert

"Ich fand, es war keine Rote Karte - bei aller rot-weißen Bayern-Brille. Wer weiß, wofür das gut war, übertrieben gesagt", orakelte Sportvorstand Matthias Sammer.

Klarer sprach es Pep Guardiola an. In den K.o.-Spielen der Champions League könne so eine Aktion den Unterschied ausmachen. "So eine Aktion - und du bist raus", warnte der spanische Star-Trainer.

Beckenbauer: "Badstuber noch nicht fit"

Vier Jahre nach seiner Gelb-Roten Karte im November 2011 gegen den SSC Neapel (3:2) musste Badstuber zum zweiten Mal vorzeitig vom Platz.

Sky-Experte Franz Beckenbauer monierte, in der Szene habe man deutlich gesehen, dass Badstuber noch nicht richtig fit sei. Laut Sammer fehlte Badstuber "ein Prozent Timing". Der Sportvorstand nahm den Pechvogel allerdings in Schutz. Brown habe die Karte "geschunden". Badstubers Nebenmann Jerome Boateng sagte: "Er lässt sich fallen, weil er sieht, dass er nicht mehr an den Ball kommt."

FC Bayern hofft auf milde Strafe

Kapitän Philipp Lahm fühlte mit Badstuber, der erst vor zweieinhalb Wochen nach 200 Tagen Verletzungspause zurückgekehrt war. "Natürlich ist es schade für Holger, ganz klar", sagte Lahm. Nun hoffen die Bayern und der leidgeprüfte Nationalspieler auf nur ein Spiel Sperre.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Profis undercover 
Verkleidete Bayern-Stars nehmen Schüler auf den Arm

Alaba, Rafinha und Ribéry sind für jeden Spaß zu haben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93 % reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal