Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League aktuell: Schweinsteiger-Klub nur mit Remis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Remis gegen Eindhoven  

Schweinsteiger-Klub muss ums Weiterkommen bangen

26.11.2015, 07:24 Uhr | t-online.de, sid

Champions League aktuell: Schweinsteiger-Klub nur mit Remis. Bastian Schweinsteiger wird beim Spiel von Manchester United gegen die PSV Eindhoven nach 59 Minuten ausgewechselt. (Quelle: Reuters)

Bastian Schweinsteiger wird beim Spiel von Manchester United gegen die PSV Eindhoven nach 59 Minuten ausgewechselt. (Quelle: Reuters)

Das wird nicht leicht für Manchester United mit dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League. Der Klub von Bastian Schweinsteiger kam am fünften Spieltag im heimischen Old Trafford gegen die PSV Eindhoven nicht über ein 0:0 hinaus.

Die Red Devils haben nun acht Punkte vorzuweisen und müssen in zwei Wochen bei Spitzenreiter VfL Wolfsburg (9) gewinnen, um sicher in die K.o-Runde einzuziehen. Eindhoven (7) hat im Heimspiel gegen ZSKA Moskau (4) eine deutlich leichtere Aufgabe.

Lukas Podolski und Galatasaray Istanbul werden hingegen nicht in der Champions League überwintern. Der türkische Rekordmeister unterlag bei Atletico Madrid 0:2 (0:1). Die Spanier stehen damit ebenso im Achtelfinale wie Benfica Lissabon. Die Portugiesen holten beim Außenseiter FC Astana ein 2:2 (1:2).

Ibrahimovic belässt es bei einem Treffer

Ebenfalls vorzeitig für die K.o-Runde haben sich Paris St. Germain und Real Madrid qualifiziert. Paris siegte bei Malmö FF 5:0. Zlatan Ibrahimovic hielt sich gegen seinen Heimverein zurück und erzielte nur einen Treffer (50.) - geliebäugelt hatte er mit einem Dreierpack.

Für Paris, das zwölf Tage nach den Terroranschlägen in der französischen Hauptstadt anstelle des Trikotsponsors mit dem Schriftzug "Je suis Paris" (Ich bin Paris) auflief, trafen neben Ibrahimovic auch Adrien Rabiot (3.), Angel di Maria (15./68.) und Lucas Moura (82.). Keeper Kevin Trapp hatte kaum etwas zu tun. Der Ex-Bremer Markus Rosenberg (61.) setzte einen Foulelfmeter für Malmö an den Pfosten.

Real kassiert erste Gegentreffer

Die Königlichen sicherten den Gruppensieg mit einem am Ende erzitterten 4:3 (1:0) bei Schachtjor Donezk. Real kassierte dabei im fünften Spiel die ersten drei Gegentore. Für die Madrilenen erzielte Cristiano Ronaldo (18./70.) seine Treffer Nummer 83 und 84 in der Königsklasse. Zu den Toren von Luka Modric (50.) und Dani Carvajal (52.) gab der Portugiese die Vorlagen.

Nach 62 Minuten kam Toni Kroos ins Spiel, und Donezk drehte plötzlich auf. Alex Teixeira (78., Foulelfmeter/89.) und Dentinho (83.) machten es noch einmal richtig spannend.

Durch den 4:2 (1:0)-Sieg von Borussia Mönchengladbach gegen den FC Sevilla stehen auch Juventus Turin und Manchester City vorzeitig als Achtelfinalisten fest. Die Alte Dame aus Italien bezwang City auch ohne den angeschlagenen Weltmeister Sami Khedira mit 1:0 (1:0). Den Treffer erzielte der frühere Münchner und Wolfsburger Mario Mandzukic (18.).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal