Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League heute: FC Bayern geht auf Millionenjagd

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ulreich statt Neuer - Ribéry dabei  

Bayern zum CL-Abschluss auf Millionenjagd

09.12.2015, 18:16 Uhr | t-online.de, dpa

Champions League heute: FC Bayern geht auf Millionenjagd. Bayern-Trainer Pep Guardiola (li.) gibt Thomas Müller Anweisungen. (Quelle: imago/Team 2)

Bayern-Trainer Pep Guardiola (li.) gibt Thomas Müller Anweisungen. (Quelle: Team 2/imago)

Sportlich eher Nebensache, aber eine Frage des Geldes: Der FC Bayern München geht im letzten Gruppenspiel der Champions League bei Dinamo Zagreb (ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) auf die Jagd nach einem üppigen Weihnachtsbonus - und ein wenig Wiedergutmachung.

"Es nützt nichts zu lamentieren, weil man in Gladbach ein Spiel verloren hat. Wir müssen jetzt zusehen, dass wir im Endspurt mit noch vier Spielen die Punkte holen, damit wir dann hoffentlich auch zufrieden unter dem Weihnachtsbaum sitzen dürfen", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge wenige Tage nach der Niederlage bei den Fohlen.

Über eine Million extra möglich

"Aber es geht auch ums Geld", ergänzte der Bayern-Boss: "Wir sind Profis und wenn man Profi ist, muss man zusehen, dass man versucht, dieses Geld auch zu gewinnen."

Mit weiteren 1,5 Millionen Euro für einen Erfolg zum Jahresabschluss in der Königsklasse würden allein die Einnahmen aus den UEFA-Prämien auf 25 Millionen Euro steigen. Dazu wird am Saisonende ein zweistelliger Millionenbetrag aus dem sogenannten Marktpool kommen sowie die Zuschauereinnahmen von mindestens vier Heimspielen.

Guardiola: "Für den Verein, für unser Prestige"

Auch ohne finanziellen Anreiz wissen Trainer Pep Guardiola und das Team, dass bei Bayern möglichst jedes Spiel gewonnen werden soll. "Diese Mannschaft versucht immer das Beste. Wir müssen die beste Leistung abliefern, das ist Champions League und kein Freundschaftsspiel", sagte Guardiola.

Bereits beim Abflug hatte der Coach gesagt: "Das ist ein Champions-League-Spiel für Punkte, für Geld, für den Verein, für unser Prestige, für unsere Entwicklung." Im gleichen Atemzug warf er den Blick aber auch bereits nach vorne: "Wir fliegen nach Zagreb, sind schon qualifiziert und kämpfen nicht um etwas. Das ist Wahnsinn. Wir können uns mehr fokussieren auf Ingolstadt und unser Pokalfinale gegen Darmstadt."

Vereinsrekord winkt

Die geringe sportliche Bedeutung des 100. Auswärtsspiels in der Königsklasse zeigt auch der Verzicht auf Manuel Neuer, für den Ersatzkeeper Sven Ulreich zum Zug kommen wird. Auch Franck Ribéry werde nach seinem gelungenen Comeback weitere Einsatzzeit erhalten. "Er wird spielen. Ich weiß noch nicht, ob von Anfang an oder in der zweiten Halbzeit", sagte der Trainer. Überraschend reiste auch Thiago, der beim Abschlusstraining in München am Vormittag dabei war, nach überstandener Kapselverletzung im rechten Knie mit.

FCB-Star weist Gerüchte zurück 
Lewandowski zu Real? "Interessiert mich nicht"

Robert Lewandowskis Berater wurde in Madrid in der VIP-Loge gesichtet. Video

Verzichten müssen die Münchner auf den gesperrten Holger Badstuber sowie die verletzten und angeschlagenen Arjen Robben, David Alaba, Douglas Costa, Mario Götze und Juan Bernat. "So viele Spieler haben wir nicht mehr zur Verfügung", sagte Kapitän Philipp Lahm.

Doch trotz der Verletzungssorgen: Mit bereits zwölf Punkten und 17:3 Toren würde sogar ein mageres 1:0 für das beste Abschneiden der Bayern in einer Gruppenphase sorgen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal