Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Fußball - "Historisch": Gent im Achtelfinale möglicher DFB-Gegner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

"Historisch": Gent im Achtelfinale möglicher DFB-Gegner

10.12.2015, 12:33 Uhr | dpa

Fußball - "Historisch": Gent im Achtelfinale möglicher DFB-Gegner. KAA Gent hat es als erster belgischer Verein seit 15 Jahren ins Achtelfinale der Champions League geschafft.

KAA Gent hat es als erster belgischer Verein seit 15 Jahren ins Achtelfinale der Champions League geschafft. Foto: Laurent Dubrule. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Als erster belgischer Verein seit 15 Jahren hat es KAA Gent in das Achtelfinale der Champions League geschafft. "Das ist historisch", schrieb die Tageszeitung "Le Soir" nach dem 2:1-Sieg des belgischen Fußball-Meisters gegen Zenit St. Petersburg.

Der Königsklassen-Neuling vertritt damit erstmals seit RSC Anderlecht in der Saison 2000/2001 wieder das Land des aktuellen Weltranglisten-Ersten in der ersten K.o.-Runde der Champions League.

Gent ist potenzieller Achtelfinal-Gegner der deutschen Clubs Bayern München und VfL Wolfsburg. Die möglichen deutschen Kontrahenten:

PARIS SAINT-GERMAIN: Beendete Gruppe A als Zweiter hinter Real Madrid. Kassierte mit Torwart Kevin Trapp nur ein Gegentor - Rekord. Das Team um Zlatan Ibrahimović will endlich den Titel holen.

PSV EINDHOVEN: Holte 1988 den Titel im Europapokal der Landesmeister, vergangene Saison frühes Aus in der Europa League. Erstes niederländisches Team im Achtelfinale seit 2006/2007.

BENFICA LISSABON: Zweiter hinter Atlético Madrid. Nach dem Aus in der Champions-League-Gruppenphase in der vergangenen Saison anschließend Europa-League-Finalist. Dort Niederlage gegen den FC Sevilla.

JUVENTUS TURIN: Neben Paris der wohl schwerstmögliche Kontrahent. In der Vorsaison erst im Finale von Berlin vom FC Barcelona gestoppt (1:3). Mögliches Wiedersehen mit Weltmeister Sami Khedira.

AS ROM: Club des früheren Wolfsburgers Edin Dzeko und des ehemaligen Stuttgarters Antonio Rüdiger. Setzte sich in der Gruppe E knapp als Zweiter gegen Bayer Leverkusen durch - mit mageren sechs Punkten.

FC ARSENAL: Die Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker wendeten als Zweiter hinter den Bayern ein Vorrunden-Aus ab. Erste beide Spiele verloren, aber dennoch zum 16. Mal in Serie im Achtelfinale.

DYNAMO KIEW: Überwintern erstmals seit 16 Jahren in der Champions League. Müssen wegen einer UEFA-Strafe nach rassistischen Verhaltens ihrer Fans auch das Achtelfinal-Hinspiel vor leeren Rängen austragen.

KAA GENT: Der belgische Meister hat bei seiner ersten Champions-League-Teilnahme gleich das Achtelfinale erreicht - als erster Club aus dem Königreich seit dem RSC Anderlecht vor 15 Jahren. "Darauf haben wir alle gewartet", sagte Gents Top-Torjäger Danijel Milicevic. Beim 2:1 gegen St. Petersburg erzielte er in der 78. Minute den Siegtreffer. Vor der Auslosung am Montag sagte er: "Wenn ich mir einen Gegner aussuchen dürfte, würde ich Real Madrid nehmen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal