Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

VfL Wolfsburg - Real Madrid: Marcelo erzürnt Dieter Hecking

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Wolfsburg - Real Madrid  

Marcelos "Schauspielerei" erzürnt Hecking

07.04.2016, 16:21 Uhr | dpa

VfL Wolfsburg - Real Madrid: Marcelo erzürnt Dieter Hecking. Marcelo lieferte eine besondere Schauspieleinlage ab.

Marcelo lieferte eine besondere Schauspieleinlage ab. Foto: Peter Steffen. (Quelle: dpa)

Wolfsburg (dpa) - Eine Schwalbe der besonderen Art hat Dieter Hecking dermaßen geärgert, dass er trotz des 2:0-Sieges gegen Real Madrid kurzzeitig richtig sauer war. Nach dem Spiel geriet der Trainer des VfL Wolfsburg deshalb mit dem brasilianischen Nationalspieler Marcelo aneinander.

In den Katakomben der Wolfsburger Arena gab es ein Wortgefecht. "Ich habe ihm gesagt, er soll die Schauspielerei sein lassen", berichtete der Coach des Fußball-Bundesligisten. Marcelo selbst soll sich nach Informationen von anwesenden Sportjournalisten noch im Kabinengang über Hecking mit den Worten beschwert haben: "Er hat mich als Clown bezeichnet!"

Marcelo hatte in der 67. Minute des Champions-League-Viertelfinales eine besonders dreiste Einlage gezeigt. Zunächst trat der Linksverteidiger nach hinten gegen Maximilian Arnold aus, dann versuchte er einen Kopfstoß gegen den Wolfsburger - um sich anschließend theatralisch fallen zu lassen und eine Verletzung zu simulieren. Marcelo habe damit in "skandalöser Art und Weise ein Foul vorgetäuscht", schrieb die spanische Sportzeitung "Mundo Deportivo".

Die Folge waren nach dem folgenden Gerangel mit Spielern beider Teams Gelb für Wolfsburgs Arnold und Gelb für Madrids Gareth Bale - während der unbegabte Real-Schauspieler ungeschoren davon kam. "Das hat mich geärgert", gab Hecking zu. Und zu Arnold sagte der Trainer: "Wenn man da genau hinguckt, ist er zu einer Gelben Karten gekommen, die er nicht verdient hat." Der Torschütze zum 2:0 selbst nahm es gelassen. Auf die Frage, was denn zwischen beiden auf dem Feld vorgefallen sei, sagte Arnold dem Sender Sport1: "Wir hatten eine kleine Meinungsverschiedenheit über die Haare."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017