Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Bayern: Franck Ribéry will und "muss" gegen Atletico spielen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayern-Star ist einsatzfähig  

Ribéry: "Ich muss gegen Atletico spielen"

03.05.2016, 11:24 Uhr | t-online.de, sid

FC Bayern: Franck Ribéry will und "muss" gegen Atletico spielen. Franck Ribéry durfte im ersten Spiel gegen Atletico nur ab der 64. Minute mitwirken. (Quelle: imago/BPI)

Franck Ribéry durfte im ersten Spiel gegen Atletico nur ab der 64. Minute mitwirken. (Quelle: BPI/imago)

Im ersten Champions-League-Halbfinale saß Franck Ribéry lange draußen. Erst ab der 64. Minute durfte der Franzose bei der 0:1-Pleite des FC Bayern München bei Atletico Madrid mitwirken. Vor dem Rückspiel (Dienstag ab 20.30 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) richtete der 33-Jährige nun eine klare Forderung an FCB-Coach Pep Guardiola.

"Ich bin bereit für das Spiel. Ich habe große Lust zu spielen und ich muss auch spielen", wird Ribéry im "kicker" zitiert. Jedenfalls können die Bayern auf den zuletzt angeschlagenen Franzosen zurückgreifen.

Einheit ohne Probleme absolviert

Der 33-Jährige absolvierte am Montagnachmittag das Abschlusstraining offenbar ohne Probleme. Er habe die Einheit "voll durchgezogen", teilte der Verein mit.

Insgesamt nahmen 26 Spieler an der Einheit teil. Im Mittelpunkt des Trainings standen Standardsituation und Torabschlüsse.

Ribéry nicht gegen Gladbach dabei

Zuletzt war noch offen, ob der Edeltechniker überhaupt auflaufen kann. Rückenprobleme, die aus dem ersten Match gegen Atletico resultierten, verhinderte die Trainings-Teilnahme Ribérys in den letzten Tagen. Auch im Bundesliga-Spiel gegen Mönchengladbach (1:1) fehlte er im Kader.

Vor CL-Halbfinal-Rückspiel zuhause 
FC Bayern gegen Atletico enorm unter Druck

Nach dem 0:1 im Halbfinal-Hinspiel in Madrid muss der FC Bayern liefern. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal