Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Manchester Citey gewinnt Playoff-Hinspiel mit 5:0

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dreierpack von Aguero  

Manchester City kann für die Königsklasse planen

16.08.2016, 22:47 Uhr | sid

Champions League: Manchester Citey gewinnt Playoff-Hinspiel mit 5:0. Dreierpacker: Sergio Aguero schoss Manchester City fast im Alleingang zum Sieg in Bukarest. Dabei vergab er noch zwei Elfmeter. (Quelle: dpa)

Dreierpacker: Sergio Aguero schoss Manchester City fast im Alleingang zum Sieg in Bukarest. Dabei vergab er noch zwei Elfmeter. (Quelle: dpa)

Pep Guardiola kann mit Manchester City für die Gruppenphase der Champions League planen. Der ehemalige Trainer des FC Bayern München setzte sich im Playoff-Hinspiel mit seinem neuen Team bei Steaua Bukarest souverän mit 5:0 (2:0) durch. Im Rückspiel kommender Woche kann City den Einzug in die Hauptrunde der Königsklasse im eigenen Stadion endgültig perfekt machen.

David Silva (13. Minute), Sergio Aguero (41./78./89.) und Nolito (49.) erzielten die Treffer für Manchester. Kurios: Dreifachtorschütze Aguero verschoss gleich zwei Elfmeter (9./21.). Dennoch baute er seine Tor-Quote aus. Der Argentinier hat nun in acht der letzten neun City-Partien in allen Wettbewerben getroffen.

Guardiola setzte im Tor erneut auf Willy Caballero statt auf den englischen Nationaltorwart Joe Hart. Die angeschlagenen deutschen Nationalspieler, Leroy Sané und Ilkay Gündogan, standen nicht im Kader. Manchester City muss als Tabellenvierter der vergangenen Premier-Leauge-Saison die Playoffs bestreiten.

Salzburg mit Auswärts-Remis

RB Salzburg hat derweil gute Chancen auf die erstmalige Teilnahme an der Gruppenphase. Österreichs Meister kam bei Dinamo Zagreb zu einem 1:1 (0:0). Valentino Lazaro (60.) erzielte das wichtige Auswärtstor. Marko Rog (76.) glich für die Kroaten per Strafstoß aus. Salzburg ist seit 2006 auf dem Weg in die Hauptrunde acht Mal gescheitert.

Ajax Amsterdam kam im Heimspiel gegen die Russen von FK Rostow nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Der FC Kopenhagen bezwang Apoel Nikosia im ersten Vergleich mit 1:0 (1:0).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal