Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Borussia Mönchengladbach hadert mit 0:4-"Lehrstunde" bei Manchester City

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Das ist schon bitter"  

Gladbach hadert mit "Lehrstunde" bei Guardiola

15.09.2016, 09:44 Uhr | dpa, sid, t-online.de

Borussia Mönchengladbach hadert mit 0:4-"Lehrstunde" bei Manchester City. Klatsche von Pep Guardiola: Das Gesicht von Gladbachs Andreas Christensen sagt alles. (Quelle: dpa)

Klatsche von Pep Guardiola: Das Gesicht von Gladbachs Andreas Christensen sagt alles. (Quelle: dpa)

Borussia Mönchengladbach ist nach dem beschwerlichen wie erfolglosen Trip zu Manchester City restlos bedient.

"Wir sind nicht glücklich. Es ist zwei, drei Tage lang alles gegen uns gelaufen. Die Spielabsage, die Niederlage, das ist insgesamt schon bitter", sagte Trainer André Schubert nach der 0:4-Klatsche zum Champions League-Auftakt.

Torhüter Yann Sommer und Abwehrspieler Tobias Strobl sprachen von einer "Lehrstunde" durch die von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola trainierten Citizens. "In der Champions League kann man schon mal unter die Räder kommen", sagte Strobl. Manager Max Eberl betonte, dass die Gladbacher einen "auf die Nuss bekommen" hätten.

"Waren der Klasse des Gegners nicht gewachsen"

Das stimmt - und zwar heftig. Nur etwa zehn Minuten konnten die Borussen mithalten, dann aber funktionierte im Guardiola-Team alles. Kevin De Bruyne und der ehemalige Dortmunder Ilkay Gündogan bei seinem Debüt konnten nahezu beliebig agieren und nutzten ihre Freiheiten auch genüsslich aus.

Zudem ließ Guardiola alle taktischen Varianten seines Kollegen André Schubert früh aushebeln. Die defensive Dreierkette der Borussia konnte dem Druck nicht standhalten. "Was das Pressing angeht und was das Tempo sowie die Athletik betrifft, war das ein deutlicher Unterschied zwischen den Teams. Wir waren der Wucht und der Klasse des Gegners nicht gewachsen", gab Schubert zu.

Jetzt ist Mut gefragt

Nun gilt es für die Gladbacher, nach zwei Niederlagen in Folge so schnell wie möglich in die Erfolgsspur zurückzufinden. Am Besten schon am Samstag zu Hause gegen Werder Bermen.

Und auch in der Champions League ist trotz der Klatsche bei ManCity noch nicht alles verloren. Gelingt es den Gladbachern, am 28. September im ersten Königsklassen-Heimspiel gegen den FC Barcelona mit einem mutigen Auftritt zu punkten, würde sich die Mannschaft Respekt verschaffen und die Chancen wahren, im Europacup zu überwintern.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017