Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Aubameyang-Suspendierung: BVB-Coach Tuchel deutet Gründe nur an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aubameyangs Suspendierung  

Tuchel deutet Gründe an: "Es war notwendig"

03.11.2016, 09:46 Uhr | dpa, t-online.de

Aubameyang-Suspendierung: BVB-Coach Tuchel deutet Gründe nur an. Nach seiner Suspendierung verfolgte Pierre-Emerick Aubameyang das Spiel gegen Lissabon von der Tribüne aus. (Quelle: imago/DeFodi)

Nach seiner Suspendierung verfolgte Pierre-Emerick Aubameyang das Spiel gegen Lissabon von der Tribüne aus. (Quelle: DeFodi/imago)

Niemand ließ sich locken, keiner wurde schwach. Ungeachtet der vielen Fragen nach den Gründen für die kurzfristige Suspendierung von Pierre-Emerick Aubameyang blieben alle Beteiligten im Anschluss an das 1:0 (1:0) über Sporting Lissabon die Antwort schuldig.

Weder der Vereinschef, noch der Trainer und schon gar nicht die Spieler von Borussia Dortmund wichen von der offiziellen Version ab. Zumindest Coach Thomas Tuchel deutete aber an, dass es sich um eine disziplinarische Maßnahme gehandelt haben dürfte: "Wenn konsequent, dann konsequent konsequent. Es ist uns sehr, sehr schwer gefallen. Sie wissen alle, Auba ist unser Stürmer Nummer 1."

Die eigentliche Botschaft des Abends, dass der BVB sich nach nur vier Gruppenspielen bereits für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert hat, ging im Tohuwabohu um Aubameyang unter.

Champions League 
Ancelotti begründet Robben-Auswechslung

Der Bayern-Coach nahm Arjen Robben in Eindhoven vorzeitig vom Feld. Auf der anschließenden Pk erklärt er den Wechsel. Video

"Maßnahme war notwendig"

Laut dem BVB hatte der beste Torschütze der Borussia aus "internen Gründen" nicht im Aufgebot für die wichtige Partie gestanden. "Das ist kein Warnschuss und keine Maßnahme, von der wir uns etwas erhoffen. Es war eine Maßnahme, die aus unserer Sicht notwendig war und mit diesem Spiel beendet ist", kommentierte Tuchel.

Zur Beruhigung trugen solche Aussagen nicht bei. Aubameyang verfolgte die Partie zusammen mit seinen beiden Brüdern Catalina und Willi von der Tribüne aus und verließ in der 87. Minute das Stadion vorzeitig.

Unerlaubte Reise nach Mailand?

Noch Stunden nach dem Schlusspfiff blühten die Spekulationen. Dem Vernehmen nach wurde der Torjäger wegen einer unerlaubten Reise nach Mailand kurzfristig aus dem Kader gestrichen. Das berichten einigen Medien übereinstimmend.

Aubameyang war demnach am Montag mit Freunden in einem Privatjet in die norditalienische Metropole geflogen und am nächstem Morgen zu spät zum Treffpunkt seiner Mannschaft erschienen. Außerdem soll der Angreifer laut "Bild" während der Mannschaftssitzung vor dem Spiel gegen Lissabon telefoniert haben. 

Champions League 
Bayern dank Lewandowski im CL-Achtelfinale

Mit einem 2:1 gegen die PSV Eindhoven schießt sich der deutsche Rekordmeister vorzeitig in die K.-o.-Runde der Königsklasse. Video

Dessen ungeachtet versicherte Tuchel, dass Afrikas "Fußballer der Jahres" schon am Samstag beim Bundesliga-Spiel in Hamburg wieder zum Kader gehören wird.

Zorc: "Eine klasse Leistung"

Das Fehlen des besten Angreifers blieb ohne negative Folgen. Schließlich sorgte der für ihn ins Team gerutschte Adrian Ramos für den Treffer des Abends und dafür, dass der BVB die Tabellenführung vor Real Madrid auf zwei Punkte ausbaute. "Es ist eine klasse Leistung, in dieser Gruppe nach vier Spielen schon im Achtelfinale zu stehen", lobte Sportdirektor Michael Zorc.

Die frühe Qualifikation kommt der Borussia zupass. Schließlich kann sie sich in den kommenden Wochen auf die avisierte Aufholjagd in der Bundesliga konzentrieren. "Das Ergebnis rahmen wir uns ein und nehmen das Positive mit. Die Partie heute hilft sehr, um die Kräfte für die Bundesliga bündeln zu können", befand Tuchel.

Allerdings widersprach der Coach der Theorie, dass die Mannschaft zuletzt mehr Wert auf die Champions League als auch die nationalen Aufgaben gelegt hat: "Wir haben kein Prioritätenproblem."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal