Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Live! 2:0 nach 16 Minuten - Atlético schockt Real

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Atléticos Aufholjagd ohne Happy End  

Real Madrid steht im Champions-League-Finale

11.05.2017, 00:12 Uhr | David-Emanuel Digili, t-online.de, sid

Live! 2:0 nach 16 Minuten - Atlético schockt Real. Reals Torschütze Isco (vorn) und Sergio Ramos feiern. (Quelle: Reuters/Sergio Perez)

Reals Torschütze Isco (vorn) und Sergio Ramos feiern. (Quelle: Sergio Perez/Reuters)

Real Madrid steht im Champions-League-Finale. Den Königlichen reichte eine 1:2-Niederlage im Halbfinal-Rückspiel bei Atlético, um ins Endspiel in Cardiff einzuziehen. Das Hinspiel letzte Woche hatte Real mit 3:0 gewonnen. In Wales trifft Real nun auf Juventus Turin.

Isco erzielte in der 42. Minute das wichtige 1:2, nachdem die Colchoneros schnell mit durch Saul Niguez (12.) und einen Elfmeter von Antoine Griezmann (16.) in Führung gegangen waren. 

Traumstart für Atlético

Es war ein packendes Spiel. Atlético machte von Beginn an Druck, war energisch in den Zweikämpfen und hatte in der 5. Minute die erste Chance. Real-Keeper Keylor Navas parierte den Kopfball von Koke jedoch.

Kurze Zeit später war der Torwart chancenlos. Saúl Ñíguez belohnte die Gastgeber per Kopf für die furiose Anfangsphase mit dem 1:0. Und es kam zunächst noch besser für Atlético: Raphaël Varane foulte Fernando Torres im Strafraum und Griezmann ließ sich die Elfmeter-Gelegenheit nicht entgehen. Dabei rutschte der Franzose jedoch weg, schoss sich selbst an und hatte damit unerlaubterweise zwei Ballkontakte. Der Treffer zählte trotzdem.

Isco schockt die Gastgeber

Das 0:2 schien Real nicht zu schocken – auch, weil die Rot-Weißen nicht mehr mit aller Macht den Weg nach vorne suchten und weniger druckvoll spielten als in der ersten Viertelstunde. Kurz vor der Pause wurde es auch vor dem Tor wieder wild: Karim Benzema spielte an der Grundlinie gleich drei Gegner aus und passte in die Mitte. Dort scheiterte Kroos mit seinem Abschluss an Atléticos Torwart Jan Oblak, doch Isco traf im Nachschuss.

Das Tor gab der Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane zusätzliche Sicherheit. Der Zweite der Primera División ließ den Ball gut laufen. Atlético kam erst in der 66. Minute zu einer weiteren Chance. Navas reagierte gegen Yannick Carrasco und Kevin Gameiro jedoch stark. Später vergaben Gameiro (77.) und Griezmann (90.+2).

Das komplette Spiel zum Nachlesen:

5.: Carraso schlägt eine Flanke von rechts direkt auf Koke, der scheitert aus kurzer Distanz an Real-Torwart Keylor Navas.

Atleticos Gimenez gegen Reals Isco. (Quelle: Reuters/Sergio Perez)Atleticos Gimenez gegen Reals Isco. (Quelle: Sergio Perez/Reuters)

7.: Jetzt zeigt sich erstmals Real. Toni Kroos flankt in den Sechzehner. Casemiro holt sich den Kopfball und bringt diesen gut platziert aufs Tor. Jan Oblak weist seine Klasse nach und pariert stark.

12.: Das 1:0! Toooor! Atlético führt! Koke tritt einen Eckstoß von der rechten Seite. Auf Höhe des ersten Pfostens geht Saul Niguez entschlossen in die Hereingabe, steigt auf Höhe des ersten Pfostens hoch und köpft unwiderstehlich ins kurze Eck. Für den Mittelfeldspieler ist es der vierte Saisontreffer in der diesjährigen Königsklassensaison.

Das 1:0: Saul Niguez köpft die Führung für Atletico. (Quelle: Reuters/Sergio Perez)Das 1:0: Saul Niguez köpft die Führung für Atletico. (Quelle: Sergio Perez/Reuters)

15.: Raphael Varane bringt Fernando Torres im Strafraum zu Fall. Jetzt ertönt der Pfiff. Elfmeter für Atlético!

16:. Antoine Griezmann schnappt sich die Kugel, legt sie auf den Punkt. Und jetzt läuft er an. Mit dem linken Fuß und ganz viel Dusel befördert der Franzose den Strafstoß ins Tor – in die Mitte des Kastens. Keylor Navas ist da noch dran beim sechsten Saisontor des Stürmers im laufenden Wettbewerb.

Das 2:0: Antoine Griezmann feiert sein Elfmetertor. (Quelle: Reuters/Juan Medina)Das 2:0: Antoine Griezmann feiert sein Elfmetertor. (Quelle: Juan Medina/Reuters)

30.: Real findet langsam besser ins Spiel, versucht, das Spiel zu beruhigen. Marcelo stürmt in den Strafraum, wird aber von Stefan Savic gestoppt. 

38.: Cristiano Ronaldo und Isco kombinieren sich in den Atlético-Strafraum, Isco kommt auf links zum Schuss – kein Problem für Keeper Jan Oblak.

Abstauber: Isco feiert seinen Treffer zum 1:2. (Quelle: imago)Abstauber: Isco feiert seinen Treffer zum 1:2. (Quelle: imago)

42.: Das 1:2! Karim Benzema setzt sich auf links genial gegen drei Atlético-Verteidiger durch, legt im Strafraum zurück auf Kross, dessen Schuss kann Oblak noch halten, doch Isco ist da und staubt ab. Jetzt braucht Atlético noch drei Treffer!

45.: Halbzeit! Was für atemberaubende erste 45 Minuten. Atlético startete wie die Feuerwehr und schien auf bestem Wege, das Unmögliche zu schaffen. Doch nach dem 2:0 zog sich die Mannschaft von Trainer Diego Simeone zurück, ließ Real kommen – und kassierte kurz vor der Pause den Anschlusstreffer. Jetzt wird es ganz schwer für die Colchoneros.

Reals Isco (r.) läuft Koke davon. (Quelle: imago)Reals Isco (r.) läuft Koke davon. (Quelle: imago)

50.: Erste Chance für die Gastgeber nach der Pause, doch Griezmann schlägt den Freistoß von der rechten Strafraumgrenze über das Tor.

55.: Jetzt kommt auch Real mal nach vorne: Danilo spielt am Atlético-Strafraum quer auf Isco, der zieht aus 17 Metern ab – knapp daneben.

57.: Simeone wechselt: Torres und Juan Giménez müssen raus, dafür kommen Kevin Gameiro und Thomas. Positionsgetreue Wechsel, nichts von mehr Offensive.

66.: Riesenchance für Atlético – gleich doppelt! Danilo leistet sich in der Abwehr einen Patzer, Yannick Carrasco sprintet dazwischen und in den Real-Sechzehner, zieht ab, Navas lässt abprallen. Gameiro nimmt den Abpraller per Kopf, erneut ist Navas zur Stelle.

Zur Stelle: Real-Torwart Keylor Navas war gleich mehrfach gefragt. (Quelle: Reuters/Sergio Perez)Zur Stelle: Real-Torwart Keylor Navas war gleich mehrfach gefragt. (Quelle: Sergio Perez/Reuters)

74.: Benzema kann alles klar machen: Marcelo flankt von links, der Franzose kommt am Fünfer zum Kopfball und setzt den Ball einen knappen Meter neben das Tor. Das ganze Stadion atmet durch.

76.: Doppelwechsel bei Real: Marco Asensio und Lucas Vazquez kommen für Benzema und Casemiro. Auch Simeone nutzt seinen letzten Wechsel, bringt Angel Correa für Koke.

77.: Correa hat direkt seine erste Szene, stürmt über links in den Strafraum, spielt quer, doch Sergio Ramos klärt vor dem einschussbereiten Gameiro.

87.: Zidane nimmt den überragenden Isco runter, bringt Alvaro Morata für die letzten Minuten. Bei Atlético ist längst die Luft raus, die Fans feiern ihre Mannschaft trotzdem.

Zum Verzweifeln: Die Atlético-Spieler im Rückspiel gegen Real. (Quelle: dpa/Daniel Ochoa de Olza)Zum Verzweifeln: Die Atlético-Spieler im Rückspiel gegen Real. (Quelle: Daniel Ochoa de Olza/dpa)

90. +1: Eine letzte Chance für die Gastgeber: Griezmann kommt zum Abschluss, erneut ist Navas da. 

90. +2: Schiedrichter Cüneyt Cakir pfeift ab. Was für ein Spiel beim Abschied vom altehrwürdigen Vicente Calderon. Real Madrid steht im Champions-League-Finale am 3. Juni in Cardiff und trifft dort auf Juventus Turin.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017