Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Fußball: BVB optimistisch gegen Real Madrid

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

BVB optimistisch gegen Real Madrid

26.09.2017, 07:14 Uhr | dpa

Fußball: BVB optimistisch gegen Real Madrid. BVB-Trainer Peter Bosz freut sich auf das Spiel gegen Real Madrid.

BVB-Trainer Peter Bosz freut sich auf das Spiel gegen Real Madrid. Foto: Bernd Thissen. (Quelle: dpa)

Dortmund (dpa) - Mit dem Selbstvertrauen des furiosen Bundesliga-
Starts geht Borussia Dortmund heute in das zweite Champions-League-
Gruppenspiel gegen den Titelverteidiger Real Madrid.

AUSGANGSLAGE: In der Champions League startete Real standesgemäß mit einem 3:0 gegen APOEL Nikosia, der BVB verlor zum Auftakt 1:3 bei Tottenham Hotspur. In der Liga ist die Formkurve gegensätzlich: Der BVB hat aus sechs Spielen 16 Punkte geholt und ist in der Bundesliga Tabellenführer, Real mit elf Zählern in der Primera Division nur Vierter. An Trainer Zinedine Zidane kommt schon erste Kritik auf.

STATISTIK: Es ist bereits das neunte Mal seit Dezember 2012, dass die beiden Teams in der Champions League aufeinandertreffen. Die Bilanz des BVB in diesem Zeitraum ist mit drei Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen positiv. Insgesamt verlor der BVB in sechs Heimspielen noch nie gegen die Königlichen.

GLÜCKSBRINGER: Dass Björn Kuipers das Spiel pfeift, ist für den BVB ein gutes Omen. Der Niederländer leitete auch das Halbfinale 2013, als Dortmund durch vier Tore von Robert Lewandowski mit 4:1 gewann. Es war die Grundlage für das deutsche Finale in Wembley gegen den FC Bayern (1:2).

WELTMEISTER: Toni Kroos ist fit und wird spielen können. Es ist schon das fünfte Mal, dass der Weltmeister mit Real in der Champions League bei einem deutschen Verein antritt. Seine Bilanz ist mit zwei Siegen (2:0 auf Schalke im Februar 2015 und 2:1 in München im April 2017), einem Unentschieden (2:2 in Dortmund im September 2016) und einer Niederlage (0:2 in Wolfsburg im April 2016) positiv.

PERSONAL: Dem BVB fehlt in Marcel Schmelzer und Marco Reus weiter die etatmäßige linke Seite. Maximilian Philipp erwies sich mit je zwei Toren in den letzten beiden Heimspielen aber als glänzender Reus-Ersatz. "Wir hoffen, dass am Dienstag nicht sein Tag wird", sagte sein potenzieller Gegenspieler, der Ex-Leverkusener Dani Carvajal voller Respekt. Real fehlt in Marcelo ebenfalls der etatmäßige Linksverteidiger, dazu Mittelstürmer Karim Benzema.

ZITAT: "Wir freuen uns, dass wir in diesem schönen Stadion spielen dürfen. Hier wird Champions League geatmet."
(Real-Trainer Zinedine Zidane)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017