Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

Schalke quält sich eine Runde weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal - 2. Runde  

Schalke quält sich eine Runde weiter

12.02.2010, 16:32 Uhr

Westermann und Sanchez feiern einen Schalker Treffer. (Foto: dpa)Westermann und Sanchez feiern einen Schalker Treffer. (Foto: dpa) Verteidiger Heiko Westermann hat mit einem Doppelpack den Stürmern des FC Schalke 04 erneut die Schau gestohlen und die Knappen gegen das letzte Aufgebot von Hannover 96 ins Achtelfinale des DFB-Pokals geschossen.

Der neue "Torjäger" des Bundesliga-Spitzenreiters traf vor 50.378 Zuschauern in der 56. und 78. Minuten zum 2:0 (0:0)-Erfolg über die Niedersachsen, deren Antrag auf Spielverlegung wegen 13 fehlender Akteure vom DFB am Vortag abgelehnt worden war.

Dienstagsspiele Köln, Gladbach und Frankfurt schon raus
Foto-Show Die besten Bilder der 2. DFB-Pokal-Runde
Im Überblick Tore und Termine im DFB-Pokal


Westermanns Saisontreffer fünf und sechs

Für Westermann, der auch im Nationaldress gegen Liechtenstein schon getroffen hatte, waren es die Pflichtspieltore fünf und sechs in dieser Saison im Dress des viermaligen Pokalsiegers, der sich lange Zeit gegen die defensiven Gäste schwer tat. Vor 38 Tagen hatten sich die Schalker noch binnen sieben Minuten zum Bundesliga-Auftakt gegen die Niedersachsen mit 2:0 auf die Siegerstraße gebracht.

Tippkönig gesucht Machen Sie mit beim großen Bundesliga-Tippspiel

Gefahr bei Standardsituationen

Diesmal fanden sie zunächst nicht einmal den Weg zum Tor. Erst zwei Standardsituation nach einer halben Stunde sorgten für Gefahr im Strafraum der auf insgesamt fünf Positionen gegenüber dem 0:4 gegen Bayer Leverkusen veränderten 96er. Doch gegen Westermann (32.) und Kevin Kuranyi (35.) - beide per Kopfball - hielt Auswahlkollege Robert Enke seinen Kasten sauber.

Fehlender Spielwitz

Vier Minuten vor der Pause verfehlten dann Mladen Kristyjic und Kuranyi einen erneuten Christian-Pander-Freistoß. Mehr hatten die Schalker nicht zu bieten, auch wenn sie die Partie in der ersten Hälfte kontrollierten. Gegen die harmlosen Gästen konnte sich sich aber keine echte Torchance aus dem Spiel heraus erarbeiten. Es fehlte an Finesse, um die Niedersachsen aus der Reserve zu locken. Entsprechend düster war die Miene von Knappen-Coach Fred Rutten, als er zur Pause den Gang in die Kabine antrat.

Müller in der Pause unzufrieden

Dabei hatte er vor der Partie noch von einer "Luxussituation" gesprochen, weil er ganz im Gegensatz zu seinem Gegenüber Dieter Hecking aus dem Vollen schöpfen konnte und sein Team auf drei Positionen gegenüber den 1:0 gegen Eintracht Frankfurt veränderte. "Wir tun uns schwer gegen die dicht gestaffelte Abwehr", befand 04-Manager Andreas Müller in der Pause.

Sportblog Ruhe bewahren, Herr Hopp!

Fährmann rettet das 0:0

Etwas munterer agierten beide Teams nach dem Seitenwechsel. Zumal die Hannoveraner ihre Zurückhaltung ein bisschen aufgaben - und prompt in der 50. Minute fast in Führung gegangen wären. Doch Schalke-Keeper Ralf Fährmann machte sich beim Kopfball von Frank Fahrenhorst lang.

Torschütze wird gefeiert

Kollege Enke war indes machtlos, als Westermann nach einer Vorlage von Fabian Ernst Hannovers Vinicius ins Leere rutschen ließ und den Ball mit links ins lange Eck einschob. Rund zwanzig Minuten später verlud Goalgetter Westermann, der in der Bundesliga die meisten Treffer in der bisherigen Saison erzielt hat, seinen Auswahlkollegen dann mit rechts und wurde bei seiner anschließenden Auswechslung mit großem Applaus von den Fans lautstark gefeiert. In letzter Sekunde scheiterte Kuranyi dann noch am glänzend parierenden Enke.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal