Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

Tödlicher Unfall überschattet Pokalspiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal-Achtelfinale  

Tödlicher Unfall überschattet Pokalspiel

12.02.2010, 22:46 Uhr | t-online.de

Der Dortmunder Fanblock. (Foto: dpa)Der Dortmunder Fanblock. (Foto: dpa) Das DFB-Pokalspiel zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen (1:2) ist von einem tragischen Todesfall überschattet worden. Wie die Dortmunder Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, stürzte gegen 19 Uhr ein offenbar stark alkoholisierter Mann vom Aufgang zu Block 13 der Südtribüne in die Tiefe und erlag wenig später seinen Verletzungen.

Der 20-jährige Fußballfan fiel durch einen nur 45 Zentimeter breiten Spalt zwischen dem Treppenaufgang und der Tribüne und stürzte mehrere Meter tief auf einen Kiosk.

Im Überblick Alle Partien des Pokal-Achtelfinales
Überblick Bayer 04 und Wolfsburg sind weiter

Von Brüstung in die Tiefe gestürzt

Augenzeugenberichten zufolge soll der aus Olfen stammende Zuschauer über eine Brüstung geklettert, dabei sechs bis sieben Meter tief gefallen und mit dem Kopf aufgeschlagen sein. Dabei erlitt er schwerste Verletzungen.

Topspiel Starke Bayern deklassieren Stuttgart
Überblick Auch Mainz, HSV und Schalke sind weiter

Ärzte können nichts mehr machen

"Der Mann blutete erst aus den Ohren und dann aus der Nase. Er hatte eine Platzwunde am Kopf. Die Helfer waren sofort da", sagte ein Augenzeuge der "Bild"-Zeitung. Das Opfer wurde nach dem Sturz von Rettungskräften versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort konnten die Ärzte nur noch den Tod feststellen.

Polizei schließt Fremdverschulden aus

Die Zuschauer des Pokalschlagers wurden von dem Unglücksfall, der sich noch vor Spielbeginn ereignete, nicht unterrichtet. Mittlerweile hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen eingestellt. Nach Angaben der Dortmunder Polizei handelte es sich bei dem Sturz eindeutig um einen Unfall, Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal