Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal: Emdener Rizzo beleidigt Podolski

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal - 1. Hauptrunde  

Rizzo bezeichnet Podolski als "A...loch"

12.02.2010, 23:03 Uhr | sid

Emdens Torwart Edgar Kary (li.) versucht den aufgebrachten Kölner Nationalstürmer Lukas Podolski zu beruhigen. (Foto: AP)Emdens Torwart Edgar Kary (li.) versucht den aufgebrachten Kölner Nationalstürmer Lukas Podolski zu beruhigen. (Foto: AP) "A...loch": Emdens Paolo Rizzo nahm sich nach dem 0:3 zum Pokal-Auftakt gegen den Bundesligisten aus Köln Mario Gomez und dessen legendären Ausbruch in Richtung Maik Franz zum Vorbild, um seinen Eindruck von Lukas Podolski in Worte zu kleiden. Dem DFB gefiel das gar nicht: "Wenn er Arschloch in einem Interview gesagt hat, werden wir ermitteln", kündigte DFB-Chefankläger Anton Nachreiner im Kölner "Express" an.

Jetzt buchen und mitjubeln Bundesliga mit LIGA total!

#

Beleidigung vor laufender Kamera

Rizzo ließ nach 90 Minuten gegen die Rheinländer seinem Ärger freien Lauf. "Ich war schon enttäuscht, auch menschlich", wurde der 30-Jährige in der "Bild am Sonntag" zitiert. "Ich hatte ihn mir anders vorgestellt." Aber auf dem Platz sei Poldi tatsächlich "ein A...loch".

Die Samstagspiele Hertha zieht den Kopf aus der Schlinge
Die Freitagspiele Mainz blamiert sich in Lübeck

Ellbogenschlag gegen den Emdener Kapitän

Natürlich wird Podolski als Gesicht und Kapitän des FC, als Ex-Bayer und erfahrener Nationalspieler mit Vorliebe und besonders hart attackiert. Und dass der immer noch erst 24-Jährige mit derlei Attacken teilweise nicht umzugehen weiß, trat in Emden in der 84. Minute zu Tage. Da landete sein linker Ellbogen in einem Moment, den statt des Schiedsrichters nur die Kameras verfolgten, im Gesicht des Emder Kapitäns Holger Willms.

Foto-Show In Runde eins gescheiterte Titelverteidiger

Watsch'n gegen Ballack

Rund um Poldi herrschen immer mehr Tumulte, aber eben nicht nur jene des ihm zu Füßen liegenden Anhangs. Immerhin neigt der Jungstar auch gegenüber Mitspielern zu Tätlichkeiten. Erinnert sei nur an die Ohrfeige im DFB-Trikot gegen Mannschaftskollege und -Kapitän Michael Ballack am 1. April 2009 beim 2:0 in Cardiff gegen Wales.

Rizzo droht eine hohe Geldstrafe

Doch nur Rizzos Verbalausfall interessiert den DFB derzeit, nicht Poldis ausgefahrener Ellbogen. "Wenn das in dem einem Fall gemacht wird, muss man in dem anderen auch handeln", erklärte Ex-Profi Nachreiner die 8000 Euro Geldstrafe, die in der vergangenen Saison gegen Gomez verhängt worden waren, zum Maßstab. Ob Rizzos Beteuerung, die Aussage "positiv gemeint zu haben" die Ermittler milde stimmt, wird man sehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Shopping
Boxspringbett inkl. Topper statt 1.111,- € für nur 599,- €
jetzt bei ROLLER.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017