Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal: Duisburg schockt Gladbach - FC Bayern schießt RWO ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal - 2. Hauptrunde  

MSV kippt Gladbach raus - FCB mit Torfestival

12.02.2010, 22:29 Uhr | t-online.de

Der MSV Duisburg wirft Borussia Mönchengladbach aus dem Pokal. (Foto: Reuters)Der MSV Duisburg wirft Borussia Mönchengladbach aus dem Pokal. (Foto: Reuters) Riesenüberraschung durch den MSV Duisburg: Der Zweitligist hat in der 2. Runde des DFB-Pokals bei Borussia Mönchengladbach gewonnen. In einer turbulenten, aber lange Zeit torlosen, Partie deutete alles auf eine Verlängerung hin, ehe Kristoffer Andersen in der Nachspielzeit mit einem Weitschuss zum 1:0 traf.

Eine weitere Überraschung gelang Viertligist Eintracht Trier mit dem 4:2 (2:2, 0:0) nach Verlängerung gegen Arminia Bielefeld. Der FC Bayern hat gegen Außenseiter Rot-Weiß Oberhausen nichts anbrennen lassen. Die Bayern siegten 5:0 (2:0) und kamen problemlos eine Runde weiter. Auch Borussia Dortmund - 3:0 (2:0) beim Karlsruher SC - und Schalke 04, das den VfL Bochum ebenfalls 3:0 (1:0) schlug, sind noch im Rennen.

Video Lehmann bleibt Sorgenkind, Smolarek zum HSV?
Aktuell Stuttgart suspendiert Lehmann für Pokal-Spiel

Trier dreht die Partie

Bielefeld sah in Trier bereits wie der Sieger aus, nachdem Zlatko Jancic in der 46. und 49. Minute zugeschlagen hatte. Aber Wilko Risser (61.) und ein unberechtigter Foulelfmeter, den Sahr Senesie verwandelte (75.), brachten den Underdog zurück ins Spiel. Erneut Risser in der 110. Minute und Senesie Sekunden vor dem Ende besorgten die Entscheidung.

DFB-Pokal Die größten Sensationen

Bayern in Torlaune

Philipp Lahm (32.) und Mario Gomez (41.) sorgten schon vor der Pause für klare Verhältnisse in München, Daniel van Buyten (67., 85) und Thomas Müller (70.) erzielten die weiteren Treffer. In der zweiten Hälfte kam Luca Toni zu seinem Saison-Debüt. Die TSG Hoffenheim setzte ihren guten Lauf aus der Bundesliga fort: Beim 1. FC Nürnberg gewann Hoffenheim durch einen Treffer von Per Nilsson in der 35. Minute 1:0. Zwar vergaben die Gäste viele Chancen, doch die schwachen Gastgeber schlugen daraus kein Kapital.

Ergebnisse und Termine Alles zum DFB-Pokal
Bayern Olic und Müller stehlen Stars die Show

Barrios mit Doppelpack

Ungefährdet sind Schalke und Dortmund in die dritte Runde marschiert. Die Königsblauen hatten bei den kriselnden Bochumern keine Probleme. Heiko Westermann (10.), Halil Altintop (56.) und ein Eigentor von Christian Fuchs (76.) drückten den Unterschied in Zahlen aus. Für den BVB waren in Karlsruhe Mohamed Zidan (3.) und Lucas Barrios (22., 51.) erfolgreich.

Schalke 04 Magath droht Ex-Manager Müller
VfL Bochum Panne bei Koller-Entlassung

Dramatik in Ahlen und Koblenz

Dramatisch ging es bei den beiden Zweitliga-Partien zu. Sowohl Rot-Weiss Ahlen gegen Greuther Fürth als auch TuS Koblenz gegen Energie Cottbus gingen in die Verlängerung. Am Ende siegte Fürth 3:2 (1:1, 0:0) und Koblenz setzte sich 4:2 (2:2, 1:1) durch.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal