Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

FC Bayern und Germania Windeck schließen Vergleich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern und Germania Windeck schließen Vergleich

28.02.2011, 12:17 Uhr | dpa, dpa

FC Bayern und Germania Windeck schließen Vergleich. Windecks Marius Schultens (li.) und Toni Kroos vom FC Bayern München beim Pokalspiel im August 2010. (Foto: imago)

Windecks Marius Schultens (li.) und Toni Kroos vom FC Bayern München beim Pokalspiel im August 2010. (Foto: imago)

Im Streit um die Einnahmen aus dem Erstrundenspiel des DFB-Pokals haben Rekordmeister Bayern München und die Amateure von Germania Windeck einen Vergleich geschlossen. Vor dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) einigten sich beide Klubs darauf, dass der NRW-Ligist dem Bundesligisten zur Abgeltung aller Ansprüche 190.000 Euro bezahlt. Dies teilte der DFB mit.

Sollte das Geld wie vereinbart bis zum 15. März auf dem Konto der Münchner eingegangen sein, überweisen die Bayern im Gegenzug eine zweckgebundene Spende von 10.000 Euro an die Jugendabteilung des TSV Germania Windeck.

"Keiner hat sein Gesicht verloren"

"Ich glaube, dass beide Vereine mit diesem Vergleich leben können. Keiner der beiden hat sein Gesicht verloren", sagte der Vorsitzende des DFB-Sportgerichts, Hans E. Lorenz, nach der Verhandlung.

Die Bayern hatten zuvor die fehlende ordnungsgemäße Abrechnung des Pokal-Duells moniert. Vor 41.100 Zuschauern im Kölner WM-Stadion von 2006, Rekord für ein Erstrunden-Pokalspiel mit Beteiligung eines Amateurklubs, hatte der Titelverteidiger aus München die Begegnung mit 4:0 für sich entschieden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video


Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal