Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

Babel und Braafheid trainieren mit Hoffenheims Reserve

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Babel und Braafheid trainieren mit Hoffenheims Reserve

16.08.2012, 14:57 Uhr | dpa

Babel und Braafheid trainieren mit Hoffenheims Reserve. 1899 Hoffenheim will sich von Ryan Babel (l) und Edson Braafheid trennen.

1899 Hoffenheim will sich von Ryan Babel (l) und Edson Braafheid trennen. (Quelle: dpa)

Zuzenhausen (dpa) - Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim lässt seine beiden niederländischen Nationalspieler Ryan Babel und Edson Braafheid vorerst nur bei der zweiten Mannschaft mittrainieren.

"Sie haben es sportlich schwer. Das habe ich ihnen vor Monaten mitgeteilt, in der Vorbereitung und auch jetzt noch mal. Sie trainieren jetzt bis zum Ende der Wechselperiode mit den Amateuren. Danach können sie, wenn sie nichts bekommen, wieder mit den Profis trainieren", erklärte Trainer Markus Babbel am Donnerstag bei der Pressekonferenz zum Pokalspiel am Samstag beim Berliner AK 07.

Die Hoffenheimer möchten sich bis zum 31. August noch unbedingt von den beiden Profis trennen. An Stürmer Babel ist der italienische Erstligist AC Florenz interessiert, für Linksverteidiger Braafheid gibt es zurzeit noch kein Angebot eines anderen Vereins. Ein Wechsel von Sven Schipplock ist dagegen trotz starker Konkurrenz im Sturm nahezu ausgeschlossen. "Sven ist wichtig, weil er ein guter Typ ist. Wir wollen ihn behalten", sagte Babbel. "Er ist ein anderer Stürmertyp als Derdiyok und Joselu, deswegen gebe ich ihn nicht ab."

Vor dem Pokalspiel in Berlin verspürt der Trainer eine "riesengroße Vorfreude", aber auch das Bedürfnis, seine Spieler zu warnen. "Wenn wir hundertprozentig konzentriert sind, werden wir eine Runde weiterkommen. Wenn wir das nicht sind, bekommen wir riesengroße Probleme", sagte der ehemalige Hertha-Coach. "Sie sind sehr gut organisiert und haben Spieler, die höherklassig spielen können. Da müssen wir schon Gas geben. Die Zeiten, in denen man einen Viertligisten locker geschlagen hat, sind lange vorbei."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal