Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal: Augsburg greift als erster Bundesligist ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Augsburg greift als erster Bundesligist ein

16.08.2012, 21:28 Uhr

DFB-Pokal: Augsburg greift als erster Bundesligist ein . Jan Moravek und der FC Augsburg müssen gegen den SV Wilhelmshaven ran. (Quelle: imago)

Jan Moravek und der FC Augsburg müssen gegen den SV Wilhelmshaven ran. (Quelle: imago)

Für den FC Augsburg ist der wenig spektakulär anmutende Pflicht-Kick an der Nordsee eine nette Abwechslung vor dem Start ins zweite Bundesligajahr. Die Schwaben müssen beim viertklassigen SV Wilhelmshaven ran - und sind damit der erste Bundesligist, der in Sachen DFB-Pokal ins Geschehen eingreift. Schon vor den ersten Auftritten der Spitzenteams will der FCA sein Zweitrundenticket lösen. Möglichst mühelos, standesgemäß und bloß ohne neue Verletzte.

In den beiden anderen Freitagspartien sind die Zweitligaklubs Eintracht Braunschweig beim VfB Lübeck und FSV Frankfurt bei Sonnenhof Großaspach gefordert - ebenfalls im Duell mit Regionalligisten. Insgesamt messen sich in der Auftaktrunde 32 Amateurklubs mit den 32 Profivereinen.


Zum vierten Mal gegen einen Erstligisten

Die Außenseiter aus Wilhelmshaven treten bereits zum vierten Mal im DFB-Pokal gegen einen Bundesligisten an, bisher setzte es aber jedes Mal vier Gegentore und eine klare Niederlage: 1980 gegen Bochum, 2007 gegen Kaiserslautern, schließlich auch vor zwei Jahren gegen Eintracht Frankfurt. Um die Bilanz aufzubessern, hat Trainer Christian Neidhart Augsburg nun sogar beobachten lassen - um sich später nicht vorwerfen lassen zu müssen, die kleine Chance aufs Weiterkommen nicht ernst genommen zu haben. "In jeder Runde gibt es mal Überraschungen. Warum nicht diesmal in Wilhelmshaven?", fragte der Coach.

Mit großem Selbstvertrauen greift Braunschweig in den Pokal ein, die Niedersachsen führen nach zwei Partien die 2. Liga noch verlustpunktfrei an. Lübeck allerdings ist für Pokalüberraschungen bekannt, vor drei Jahren schmiss der VfB etwa Mainz 05 in Runde eins raus. Trainer der Norddeutschen ist pikanterweise auch noch ein Ex-Braunschweiger: Ramazan Yildirim lief von 2007 bis 2009 für die Eintracht auf. "Wahnsinn, dass es schon nach so kurzer Zeit zum Duell kommt", sagte er.



Alle Partien im Überblick:

Freitag, 17.08.2012:
SG Sonnenhof Großaspach - FSV Frankfurt 19.00 Uhr
VfB Lübeck - Eintracht Braunschweig 19.00 Uhr
SV Wilhelmshaven - FC Augsburg 20.00 Uhr

Samstag, 18.08.2012:
FC Oberneuland - Borussia Dortmund 15.30 Uhr
SC Victoria - SC Freiburg 15.30 Uhr
SpVgg Unterhaching - 1. FC Köln 15.30 Uhr
SV Falkensee-Finkenkrug - VfB Stuttgart 15.30 Uhr
Hallescher FC - MSV Duisburg 15.30 Uhr
Offenburger FV - FC St. Pauli 15.30 Uhr
Alemannia Aachen - Bor. Mönchengladbach 15.30 Uhr
FC Carl Zeiss Jena - Bayer Leverkusen 15.30 Uhr
Berliner AK 07 - 1899 Hoffenheim 15.30 Uhr
1. FC Heidenheim - VfL Bochum 18.00 Uhr
FC Schönberg 95 - VfL Wolfsburg 20.30 Uhr
Kickers Offenbach - SpVgg Greuther Fürth 20.30 Uhr

Sonntag, 19.08.2012:
FC Nöttingen - Hannover 96 14.30 Uhr
Karlsruher SC - Hamburger SV 14.30 Uhr
Wormatia Worms - Hertha BSC 14.30 Uhr
FC Hennef - TSV 1860 München 14.30 Uhr
TSV Havelse - 1. FC Nürnberg 14.30 Uhr
VfR Aalen - FC Ingolstadt 04 16.00 Uhr
Arminia Bielefeld - SC Paderborn 16.00 Uhr
1. FC Saarbrücken - FC Schalke 04 16.00 Uhr
Erzgebirge Aue - Eintracht Frankfurt 16.00 Uhr
Preußen Münster - Werder Bremen 16.00 Uhr
Hansa Rostock - 1. FC Kaiserslautern 18.30 Uhr
Wacker Burghausen - Fortuna Düsseldorf 18.30 Uhr
SV Roßbach/Verscheid - FSV Mainz 05 20.30 Uhr

Montag, 20.08.2012:
SV Sandhausen - Energie Cottbus 18.30 Uhr
Rot-Weiss Essen - 1. FC Union Berlin 18.30 Uhr
Chemnitzer FC - Dynamo Dresden 18.30 Uhr
Jahn Regensburg - Bayern München 20.30 Uhr

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal