Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

Erste Hauptrunde: Fast 110 000 Euro "Antrittsgeld"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erste Hauptrunde: Fast 110 000 Euro "Antrittsgeld"

17.08.2012, 14:40 Uhr | dpa

Erste Hauptrunde: Fast 110 000 Euro "Antrittsgeld". Der TSV Germania Windeck spielte 2010 gegen den FC Bayern München.

Der TSV Germania Windeck spielte 2010 gegen den FC Bayern München. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa) - Das ganz große Geld wird noch nicht verdient. Aber für die "Kleinen" lohnt sich der Auftritt im DFB-Pokal allemal: Jeder der 32 gastgebenden Fußballclubs bekommt aus dem Vermarktungstopf fast 110 000 Euro.

Der Wettbewerb wird für die unterklassigen Vereine indes erst dann richtig lohnenswert, wenn sie weiterkommen. Ein Fernseh-Livespiel bei ARD oder ZDF unter den Top 32 bringt dem Gastgeber außer dem Sockelbetrag von 237 000 Euro und 37 000 Euro an Pay-TV-Geldern zusätzlich 367 000 Euro. In der Addition der Einnahmen von Heim- und Gastverein geht es dann schon in die Millionen.

Am Beispiel der Erstrundenpartie zwischen Zweitligist Regensburg und Rekordgewinner Bayern München errechnete der "Kicker" allein für Jahn eine Garantieeinnahme von fast 423 000 Euro - dank der ARD-Übertragung. Doch nicht immer bleiben Massen in den Kassen.

So mussten die Amateure von Germania Windeck ein halbes Jahr nach der Erstrundenbegegnung gegen Bayern München im August 2010 zur Abgeltung aller Ansprüche 190 000 Euro an die "Roten" zahlen. Die Vereine hatten sich ob der Aufteilung der Gelder bis vor das DFB-Sportgericht gestritten. Die Partie war im Kölner WM-Stadion ausgetragen worden - vor 41 100 Zuschauern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal