Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal: Augsburg, Braunschweig und FSV Frankfurt lösen Pflichtaufgabe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die höherklassigen Teams setzten sich durch

17.08.2012, 21:49 Uhr | t-online.de, dpa, sid

DFB-Pokal: Augsburg, Braunschweig und FSV Frankfurt lösen Pflichtaufgabe. Aristide Bancé vom FC Augsburg im Zweikampf mit dem Wilhelmshavener Admir Softic. (Quelle: dpa)

Aristide Bancé vom FC Augsburg im Zweikampf mit dem Wilhelmshavener Admir Softic. (Quelle: dpa)

Die Favoriten haben sich zum Auftakt der ersten Runde im DFB-Pokal keine Blöße gegeben. Bundesligist FC Augsburg quälte sich zu einem 2:0 (1:0) beim SV Wilhelmshaven. Auch zwei Zweitligisten zogen in die nächste Runde ein. Eintracht Braunschweig gewann souverän beim VfB Lübeck mit 3:0 (1:0). Mehr Mühe hatte der FSV Frankfurt. Doch am Ende setzten sich die Hessen dann mit 2:1 (2:1) bei der SG Sonnenhof Großaspach durch.

Beim Pflichtspieldebüt des neuen Augsburger Trainers Markus Weinzierl lief es für den Bundesligisten in Wilhelmshaven zunächst noch nicht rund. In der Auftaktviertelstunde war zwischen den beiden Mannschaften praktisch kein Klassenunterschied zu erkennen. In der 28. Minute war dann aber Aristide Bancé per Kopfball erfolgreich. Innenverteidiger Sebastian Langkamp traf in der 34. Minute nur die Querlatte. Nach dem Wechsel wurde der Viertligist vor 4098 Zuschauern etwas mutiger, vermochte den Favoriten aber kaum in Gefahr zu bringen. Knowledge Musona sorgte zwölf Minuten vor Schluss dann für die Entscheidung zugunsten der Gäste.

Lübeck ohne nennenswerte Chance

In Lübeck dominierten die Gäste aus Braunschweig von Beginn an die Partie und verpassten in der ersten Halbzeit eine höhere Führung. Die Treffer für den Zweitliga-Tabellenführer erzielten vor 6411 Zuschauern Kevin Kratz mit einem Doppelpack (17./68. Minute) und Mirko Boland (67.).

Lübeck hatte im gesamten Spiel nicht eine einzige nennenswerte Torchance. Torhüter Jonas Toboll verhinderte mit zahlreichen Paraden eine höhere Niederlage gegen die Eintracht. Lübecks Kapitän Moritz Marheineke musste in der 70. Minute nach einer Tätlichkeit gegen Eintracht-Stürmer Dominick Kumbela mit der Roten Karte den Platz verlassen.

Doppelschlag sorgt für die Entscheidung

Vor 1436 Zuschauern in der Comtech-Arena war Regionalligist SG Sonnenhof Großaspach gegen den FSV Frankfurt zunächst in Führung gegangen. Stürmer Sebastian Szimayer traf in der 16. Minute. Yannick Stark (21.) mit einem Distanzschuss und Matthew Leckie (22.) per Kopf drehten das Spiel dann innerhalb von zwei Minuten zugunsten des Zweitligisten. Danach verflachte die Partie.

In der zweiten Hälfte wurden die Gastgeber mutiger und drängten auf den Ausgleich. Frankfurts Verteidiger Michael Görlitz musste in der 59. Minute für seinen bereits geschlagenen Schlussmann Patric Klandt auf der Torlinie klären. Görlitz lenkte Dennis Grabs Kopfball noch an die Torlatte.

Alle Partien der 1. Runde des DFB-Pokals im Überblick:

Freitag, 17.08.2012:
SG Sonnenhof Großaspach - FSV Frankfurt 1:2
VfB Lübeck - Eintracht Braunschweig 0:3
SV Wilhelmshaven - FC Augsburg 0:2

Samstag, 18.08.2012:
FC Oberneuland - Borussia Dortmund 15.30 Uhr
SC Victoria - SC Freiburg 15.30 Uhr
SpVgg Unterhaching - 1. FC Köln 15.30 Uhr
SV Falkensee-Finkenkrug - VfB Stuttgart 15.30 Uhr
Hallescher FC - MSV Duisburg 15.30 Uhr
Offenburger FV - FC St. Pauli 15.30 Uhr
Alemannia Aachen - Bor. Mönchengladbach 15.30 Uhr
FC Carl Zeiss Jena - Bayer Leverkusen 15.30 Uhr
Berliner AK 07 - 1899 Hoffenheim 15.30 Uhr
1. FC Heidenheim - VfL Bochum 18.00 Uhr
FC Schönberg 95 - VfL Wolfsburg 20.30 Uhr
Kickers Offenbach - SpVgg Greuther Fürth 20.30 Uhr

Sonntag, 19.08.2012:
FC Nöttingen - Hannover 96 14.30 Uhr
Karlsruher SC - Hamburger SV 14.30 Uhr
Wormatia Worms - Hertha BSC 14.30 Uhr
FC Hennef - TSV 1860 München 14.30 Uhr
TSV Havelse - 1. FC Nürnberg 14.30 Uhr
VfR Aalen - FC Ingolstadt 04 16.00 Uhr
Arminia Bielefeld - SC Paderborn 16.00 Uhr
1. FC Saarbrücken - FC Schalke 04 16.00 Uhr
Erzgebirge Aue - Eintracht Frankfurt 16.00 Uhr
Preußen Münster - Werder Bremen 16.00 Uhr
Hansa Rostock - 1. FC Kaiserslautern 18.30 Uhr
Wacker Burghausen - Fortuna Düsseldorf 18.30 Uhr
SV Roßbach/Verscheid - FSV Mainz 05 20.30 Uhr

Montag, 20.08.2012:
SV Sandhausen - Energie Cottbus 18.30 Uhr
Rot-Weiss Essen - 1. FC Union Berlin 18.30 Uhr
Chemnitzer FC - Dynamo Dresden 18.30 Uhr
Jahn Regensburg - Bayern München 20.30 Uhr

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal