Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

FC Bayern München nimmt Triple ins Visier: "Das wäre legendär"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München nimmt Triple ins Visier: "Das wäre legendär"

28.05.2013, 15:12 Uhr | dpa

FC Bayern München nimmt Triple ins Visier: "Das wäre legendär". Thomas Müller will noch den dritten Titel der Saison holen.

Thomas Müller will noch den dritten Titel der Saison holen. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Auf geht's in die Triple-Woche - und am Ende lockt die Triumph-Tour mit drei Pokalen durch München. Am Montag durften Europas berauschte Fußball-Könige noch einen Wellness-Tag einlegen.

Von Dienstag an sollen die Bayern-Stars beflügelt von der Champions League zum Sieg im DFB-Pokal durchstarten. "Es ist doch klar, dass die Bayern jetzt unbedingt das Triple wollen. Sie werden das Endspiel mit großer Euphorie angehen, ihnen winkt damit ein Eintrag in die Geschichtsbücher", sagte Bundestrainer Joachim Löw. "Durch den Triumph in der Champions League haben sie noch einmal einen Selbstbewusstseinsschub bekommen. Schon in der Liga haben sie die Spiele gegen den VfB dominiert, Bayern geht als großer Favorit in die Partie."

Eine riesengroße Fan-Feier in Rot und Weiß ist auch schon geplant. Nach der Rückkehr aus Berlin geht es am kommenden Sonntag im offenen Doppeldecker-Bus durch die Innenstadt, wo wie drei Wochen zuvor bei der Meisterfeier ein Empfang auf dem Rathaus-Balkon ansteht. Mit Meisterschale, Henkelpott und am liebsten natürlich noch mit dem DFB-Pokal. Aus Rücksicht auf das Finale am Samstag in Berlin hatten die Münchner auf eine große Fan-Fete nach ihrer Rückkehr aus London verzichtet.

"Jetzt wollen wir das Triple holen! Das wäre legendär", sagte WM-Torschützenkönig Thomas Müller. Kapitän Philipp Lahm hob bei der Rückkehr mit dem Henkelpott nach München ebenfalls noch einmal das große Ziel hervor. "Wir wollen das Triple gewinnen", verkündete er mit Blick auf die Partie gegen seinen ehemaligen Club VfB Stuttgart. "Unser Weg ist noch nicht zu Ende", betonte Trainer Jupp Heynckes und freute sich schon auf die Partie im Olympiastadion.

"Wir alle wissen, wie sich Berlin anfühlt, das Pokalfinale, diese unglaublich tolle Atmosphäre in dieser Stadt und rund um dieses Endspiel", sagte der 68-Jährige auf der Internetseite des DFB. Der scheidende Bayern-Coach will seinen ersten Pokalsieg als Trainer gewinnen. "Es wäre schön für mich, natürlich. Ich will mit meiner Mannschaft diesen Titel gewinnen und damit das Triple."

Trotz der großen Champions-League-Party am glorreichen Wochenende wird diese Bayern-Truppe gegen die Schwaben nicht locker lassen. Denn nachlassen - das passt einfach nicht zu diesem Team. "Ich habe noch nie eine Mannschaft betreut, die sich so gut versteht und so zielstrebig Ziele verfolgt", schwärmte Heynckes. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat "in unserer ganzen Bundesliga-Geschichte noch nie eine Mannschaft mit so einem grundsoliden, seriösen und disziplinierten Charakter" erlebt.

Am Montag schwelgten einige Stars noch in Erinnerung an das größte Wochenende ihrer Fußball-Karrieren und ließen die Fans im Internet an den Gedanken teilhaben. "Best feeling in the world!!!", befand Abwehrchef Dante. "Das ist wie im Traum und im Moment noch immer schwer zu glauben!", hob Arjen Robben, Siegtorschütze beim 2:1 gegen die Dortmunder, hervor. Und nach diesem Triumph sowie nach Rekorden en masse in der Bundesliga soll jetzt das erste Triple einer deutschen Mannschaft her. Für die eigene Vita - und zum krönenden Abschluss für ihren hoch geschätzten Trainer.

"Wir wollen in Berlin das Pokalendspiel gewinnen. Danach können die Spieler alles machen. Aber vorher sollen die Spieler sich regenerieren und vorbereiten", betonte Heynckes schon am Wochenende und fand auch beim Partykönig der Champions-League-Sause Gehör. "Unser Trainer hat gesagt, wir müssen ab Montag wieder voll bei der Sache sein und uns auf den DFB-Pokal konzentrieren", sagte Bastian Schweinsteiger in überschwänglicher Feierstimmung und gab deswegen "umso mehr Gas".

Am Dienstag steht die erste Trainingseinheit auf dem Weg Richtung Berlin an. Wie schon vor dem Finale in London wird Heynckes sein Team hinter verschlossener Tür auf den Saisonabschluss in der Hauptstadt einstimmen. Nicht nur das Team ist heiß, auch der Trainer will seinen Abschied vergolden. "Mit dem DFB-Pokal kann er das Triple gewinnen, damit würde er in die Geschichte eingehen", erklärte Löw.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal