Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

Servus, "Sepp" Heynckes: Abdanken mit Triple

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Servus, "Sepp" Heynckes: Abdanken mit Triple

31.05.2013, 15:52 Uhr | dpa

Servus, "Sepp" Heynckes: Abdanken mit Triple. Der DFB-Pokal fehlt dem Bayern-Trainer Jupp Heynckes noch.

Der DFB-Pokal fehlt dem Bayern-Trainer Jupp Heynckes noch. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Wehmut wird bei Jupp Heynckes erst nach dem DFB-Pokal-Finale aufkommen. Die letzte Reise mit dem FC Bayern, das letzte Training, das letzte Spiel mit den Münchnern - vor dem "riesigen Ereignis Pokalendspiel" nahm er sich keine Zeit für schwermütige Gedanken.

"Das wird sicher kommen, wenn ich ein bisschen Abstand gewinne", erklärte der scheidende 68-Jährige in Berlin. Dort will er den fehlenden DFB-Pokal-Sieg als Trainer feiern, auch wenn das "bei mir keine furchtbare Obsession ist".

"Es wäre schön für mich, natürlich. Ich will mit meiner Mannschaft diesen Titel gewinnen und damit das Triple", erklärte der 68-Jährige, der als Spieler 1973 den Pokalsieg feierte. "Aber wichtig, richtig wichtig, ist das für mich persönlich jetzt nicht mehr. Ich habe in meiner Laufbahn als Spieler und Trainer sehr viel erlebt. Ich bin auch so ein zufriedener Mensch."

Eine hohe Wertschätzung genießt er allemal. Von Franck Ribéry ("Ein Mensch mit Herz") über Bastian Schweinsteiger ("Es ist eine zusätzliche Motivation, ihm einen besonderen Abschluss zu schenken") bis zu Manuel Neuer ("Das hat er sich einfach verdient") - überall in der Münchner Mannschaft klang dieser Tage durch, dass das Finale gegen den VfB Stuttgart auch ein Spiel für den Trainer sein wird. "Hoffentlich belohnen wir uns und unseren Trainer", erklärte Kapitän Philipp Lahm.

Wenngleich dieser Schuss Extramotivation den Stuttgartern nicht gefallen dürfte; auch bei den Schwaben wird das Lebenswerk des großen Fußball-Experten gerühmt. "Ich will Jupp zu seiner einzigartigen Trainerleistung gratulieren. Das ist etwas Außergewöhnliches", sagte am Freitag VfB-Coach Bruno Labbadia, dessen Trainer-Vita zehn Jahre aufzeigt. Heynckes sei "Vorbild für den gesamten Trainerstand". Ohne eine Miene zu verziehen, nahm Heynckes all die netten Worte gefasst zur Kenntnis, voll und ganz war er schon auf das Spiel fokussiert.

Fast ein Vierteljahrhundert des Cheftrainer-Daseins hat er vorzuweisen, in Spanien und Deutschland feierte Heynckes dabei größte Erfolge, gewann etwa zweimal die Champions League. Eigentlich schwer vorstellbar, dass sich der 68-Jährige nach dem Saisonende auf seinen Bauernhof nach Schwalmtal zu Frau und Schäferhund zurückzieht. Da passen die ständigen Spekulationen über einen Wechsel zu Real Madrid, wie dieser Tage von Anatoli Timoschtschuk in Russland, ins Bild. Aber triumphaler als mit dem Triple kann der Mann nicht abtreten, den Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in den Feiertagen schon respektvoll vom rheinischen Jupp zum bayerischen "Sepp" erklärte.

Heynckes, das hat er immer und immer wieder betont, will sich aber erst nach dem Pokal-Finale äußern. Je nach Laune früher oder später. "Wenn ich gut aufgelegt bin, Samstagabend", sagte der Coach vor dem Endspiel, das für den Routinier doch immer noch etwas Besonderes ist. "Diese unglaublich tolle Atmosphäre in dieser Stadt und rund um dieses Endspiel", schwärmte er dieser Tage. "Das kann süchtig machen."

Wie schwer wird dem Trainer, der die Latte für Nachfolger Pep Guardiola sehr hoch gelegt hat, da das Loslassen fallen. Laut Mannschaft wirkte er auch in diesen letzten Tagen seiner Bayern-Amtszeit reichlich normal. "Da lässt er sich von seinem Weg nicht abbringen", erklärte Thomas Müller in der vergangenen Trainingswoche. "Das macht er mit sich im Inneren aus." Doch dass den stets so gefassten, analytischen Fußballlehrer Emotionen überwältigen können, wurde nach seinem letzten Bundesliga-Spiel vor zwei Wochen in Mönchengladbach sichtbar. Bei Jupp Heynckes flossen Tränen. Und am Samstag?

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal