Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal 2014: FCK baut im Viertelfinale in Leverkusen um

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal 2014  

FCK-Coach Runjaic kündigt in Leverkusen Änderungen an

11.02.2014, 08:17 Uhr | dpa

DFB-Pokal 2014: FCK baut im Viertelfinale in Leverkusen um. Kosta Runjaic will sein Team beim Pokalspiel in Leverkusen umstellen.

Kosta Runjaic will sein Team beim Pokalspiel in Leverkusen umstellen. Foto: Uwe Anspach. (Quelle: dpa)

Kaiserslautern (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern wird im DFB-Pokal-Viertelfinale bei Bayer Leverkusen mit einer neu formierten Mannschaft antreten.

"Wir werden rotieren und mit einer anderen Startelf auf den Rasen gehen als beim 2:1-Sieg in der zweiten Liga gegen Greuther Fürth", kündigte Trainer Kosta Runjaic vor der Partie am Mittwoch an. Vermutlich wird er die beiden Winter-Neuzugänge Chinedu Ede im Mittelfeld und Srdjan Lakic im Angriff erstmals von Beginn an bringen. "Wir sind Außenseiter und Leverkusen von der Papierform her klarer Favorit - aber wir wollen dem Gegner Kopfschmerzen bereiten", erklärte Runjaic.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal