Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

1. FC Köln mit Personalproblemen nach Braunschweig im DFB-Pokal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Köln mit Personalproblemen nach Braunschweig

14.08.2014, 16:09 Uhr | dpa

1. FC Köln mit Personalproblemen nach Braunschweig im DFB-Pokal. Kölns Trainer Peter Stöger will trotz Personalproblemen in die nächste Runde.

Kölns Trainer Peter Stöger will trotz Personalproblemen in die nächste Runde. Foto: Fredrik von Erichsen. (Quelle: dpa)

Köln (dpa) - Fußball-Bundesligist 1. FC Köln plagen zum Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal Personalprobleme. In der Partie beim Oberligisten FT Braunschweig (Samstag, 15.30 Uhr) muss Trainer Peter Stöger wohl ein halbes Dutzend Spieler ersetzen.

Neben Thomas Bröker, Patrick Helmes, Kazuji Nagasawa, Marcel Risse, Slawomir Peszko und Dusan Svento droht auch Neuzugang Simon Zoller auszufallen. Der Stürmer hat sich einen Bluterguss in der Wade zugezogen. Wie Stöger erklärte, werde über Zollers Einsatz kurzfristig entschieden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal