Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

Kießling schießt Bayer eine Runde weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Kießling schießt Bayer eine Runde weiter

15.08.2014, 20:58 Uhr | dpa

Kießling schießt Bayer eine Runde weiter. Stefan Kießling wurde nach fünf Toren ausgewechselt.

Stefan Kießling wurde nach fünf Toren ausgewechselt. Foto: Fredrik von Erichsen. (Quelle: dpa)

Mainz (dpa) - Dank Stefan Kießling hat Bayer Leverkusen die erste Hürde im DFB-Pokal problemlos übersprungen. Beim Sechstligisten Alemannia Waldalgesheim war der ehemalige Nationalspieler mit fünf Treffern (2./24./31./41.-Foulelfmeter/59. Minute) zum deutlichen 6:0 (4:0) der überragende Spieler.

Den sechsten Treffer steuerte vor 7524 Zuschauern im Bruchwegstadion von Mainz der eingewechselte Heung-Min Son (81.) bei. Die Amateure aus der Verbandsliga Südwest wehrten sich im größten Spiel der Vereinsgeschichte nach Kräften, konnten den Favoriten aber kaum einmal ärgern. Im Qualifikations-Hinspiel zur Champions League am kommenden Dienstag beim FC Kopenhagen wird Bayer ganz anders gefordert werden.

Leverkusens Trainer Roger Schmidt musste in seinem ersten Pflichtspiel neben Lars Bender auch auf den ausgeliehenen Kyriakos Papadopoulos verzichten. Kurzfristig fiel auch noch Abwehrchef Ömer Toprak (Rückenprobleme) aus. Für ihn rückte Neuzugang Tin Jedvay in die Innenverteidigung neben Emir Spahic. Auf der Bank saßen überraschend der aus Nürnberg geholte Josip Drmic und Son. Dafür standen Julian Brandt und der aus Braunschweig zurückgekehrte Karim Bellarabi in der Startelf.

Nur etwas mehr als eine Minute war im Bruchwegstadion gespielt, da lag der Außenseiter aus der Nähe von Bingen schon zurück. Stefan Kießling ließ sich seine erste Chance nach einem von Alemannia-Schlussmann Georg Borschnek abgewehrten Kopfball aus kurzer Distanz nicht entgehen. Der Treffer war das Startsignal zur Kießling-Show. Der Ex-Nationalspieler ließ bis zur Pause noch weitere drei Treffer, darunter ein Foulelfmeter, folgen. Nach seinem fünften Tor erlöste Bayer-Coach Roger Schmidt die Waldalgesheimer und nahm den Torjäger aus der Partie. Der wie Drmic eingewechselte Son machte noch das halbe Dutzend gegen weiter aufopferungsvoll kämpfende Amateure voll, die in Torhüter Borschnek ihren besten Spieler hatten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal