Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

Stefan Kießling nach Pokal-Gala: "Als Profi nie fünf Tore gemacht"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kießling-Gala  

"Habe als Profi nie fünf Tore gemacht"

16.08.2014, 12:20 Uhr | dpa, t-online.de

Stefan Kießling nach Pokal-Gala: "Als Profi nie fünf Tore gemacht". Die Bayer-Spieler gratulieren dem fünfmaligen Torschützen Stefan Kießling. (Quelle: dpa)

Die Bayer-Spieler gratulieren dem fünfmaligen Torschützen Stefan Kießling. (Quelle: dpa)

Nur die Auswechslung konnte Stefan Kießling in seinem Tordrang stoppen. "Wenn ich ihn nicht runtergenommen hätte, wären vielleicht noch einige Tore hinzugekommen", sagte Bayer Leverkusens Trainer Roger Schmidt nach der Gala seines Topstürmers beim souveränen 6:0 (4:0) in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals beim Verbandsligisten Alemannia Waldalgesheim. So blieb es bei fünf Treffern für den 30-Jährigen. "So viele hab ich noch nie gemacht in meiner Profikarriere. Ich stand halt immer richtig", erklärte Kießling mit einem Schmunzeln.

"Tore sind immer gut fürs Selbstvertrauen. Die nimmt man gerne mit", meinte der Bayer-Stürmer, der jetzt 14 Mal für seinen Klub im Pokal getroffen hat. Er weiß, dass die Partie bei den Amateuren aus der Nähe von Mainz nur der Aufgalopp für weitaus anspruchsvollere Spiele war.

Nächste Hürde FC Kopenhagen

Nächste Woche steht die Werkself in der Qualifikation für die Champions League beim FC Kopenhagen vor einer hohen Hürde. "Das wird ein ganz anderes Spiel, das wird schwer", sagte Kießling. Trainer Schmidt ist deshalb froh über die Treffsicherheit. "Er hat zum richtigen Zeitpunkt seine Qualität als Torjäger unter Beweis gestellt."

Bereits in der 2. Minute köpfte Kießling zur Führung ein, danach folgten vor 7524 Zuschauern am Mainzer Bruchweg die weiteren Treffer (24., 31., 41. per Foulelfmeter, 59.) gegen tapfere Amateure. Ohne "Kies" gelang Leverkusen nur noch ein Treffer durch den eingewechselten Heung-Min Son (81.).

"Spiel des Lebens" für Waldalgesheim

Schmidt konnte das nach seinem gelungenen Pflichtspiel-Debüt gut verkraften. "Wir haben nach einer langen Vorbereitung eine sehr gute Leistung geboten. Ich bin absolut einverstanden und zufrieden mit dem Spiel." Angetan war der 47-Jährige, dass sich sein Team trotz der Überlegenheit an die taktischen Vorgaben gehalten habe. "Die Mannschaft hat ein sauberes Spiel mit vielen guten Aktionen und schönen Toren abgeliefert. Deshalb war es ein gelungener Abend", sagte der Bayer-Coach, der die positive Atmosphäre im Stadion lobte.

Für die Amateure aus Waldalgesheim war die erstmalige Teilnahme am DFB-Pokal trotz der sechs Gegentreffer das "Spiel des Lebens". "Das erste Tor fiel zu schnell. Aber wir haben uns im Rahmen gewehrt. Das Erlebnis will keiner missen", sagte Trainer André Weingärtner. Als Trostpflaster bleiben 140.000 Euro. Den Geldsegen wollen die Alemannen in den Ausbau der Sportplatzanlagen investieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017