Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal: USC Paloma hofft gegen Hoffenheim auf Raab-Millionär

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Im DFB-Pokal gegen Hoffenheim  

Außenseiter USC Paloma hofft auf Raab-Millionär

17.08.2014, 09:57 Uhr | t-online.de

DFB-Pokal: USC Paloma hofft gegen Hoffenheim auf Raab-Millionär. "Schlag den Raab"-Gewinner Olufemi Smith mit seinem Millionengewinn. (Quelle: dpa)

"Schlag den Raab"-Gewinner Olufemi Smith mit seinem Millionengewinn. (Quelle: dpa)

Zum berühmten Duell "David gegen Goliath" kommt es auch heute im DFB-Pokal, wenn der Oberligist USC Paloma den Bundesligisten 1899 Hoffenheim (ab 14.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) empfängt. Der Hamburger Amateurklub kann dabei auf die Unterstützung eines Raab-Millionärs vertrauen.

Stürmer Olufemi Smith gewann 2008 in der Fernsehshow "Schlag den Raab" 2,5 Millionen Euro. Der heute 36-Jährige, der mit komplettem Namen Benjamin Olufemi Akanbi Smith heißt, setzte sich damals im entscheidenden Spiel im Elfmeterschießen durch. Ein gutes Omen?

Der Fünftligist aus Barmbek-Süd lässt jedenfalls nichts unversucht. So hat der Klub extra einen Seemanns-Chor engagiert, der vor dem Spiel "La Paloma" sowie "In Hamburg sagt man tschüss" anstimmen wird.

Paloma vor dem "Highlight des Jahrzehnts"

"Für uns ist es das Highlight des Jahrzehnts", sagte der Klubvorsitzende Dirk Rathke, da der USC bereits 2002 am DFB-Pokal teilnahm - und mit 0:5 gegen den 1. FC Kaiserslautern verlor. Im Stadion Hoheluft des Regionalliga-Absteigers Victoria Hamburg werden etwa 4500 Zuschauer erwartet - mit 5050 Gästen wäre das Spiel ausverkauft.

"Hoffenheim hat in der letzten Saison sehr viele Tore geschossen, aber auch viele Gegentreffer bekommen. Die Voraussetzung für ein munteres Spiel ist also geschaffen", sagte Rathke weiter.

Hoffenheim mit neuer Nummer eins

Der Bundesligist muss derweil auf Andreas Beck und Sejad Salihovic verzichten. Während Außenverteidiger Beck an einer Sprunggelenk-Blessur laboriert, hat der bosnische Standard-Spezialist Salihovic wegen seiner Teilnahme an der WM in Brasilien noch Trainingsrückstand.

1899-Trainer Markus Gisdol muss zudem den 20 Jahre alten Nachwuchsstürmer Janik Haberer (Bauchmuskelzerrung) ersetzen. Im Tor der Kraichgauer wird wie erwartet der vom SC Freiburg verpflichtete Oliver Baumann stehen. "Er hat in der Vorbereitung voll überzeugt und braucht Spiele", bestätigte Gisdol.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal