Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

Fußball: Fürth will mutig sein - "Pokal in Kaiserslautern geil"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Fürth will mutig sein - "Pokal in Kaiserslautern geil"

28.10.2014, 13:53 Uhr | dpa

Fußball: Fürth will mutig sein - "Pokal in Kaiserslautern geil". Frank Kramer will auf dem Betzenberg mutig agieren.

Frank Kramer will auf dem Betzenberg mutig agieren. Foto: David Ebener. (Quelle: dpa)

Fürth (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth möchte sich mutig der schwierigen Aufgabe im DFB-Pokal auf dem gefürchteten Betzenberg stellen.

"Ein Pokalspiel in Kaiserslautern ist immer geil. Das sind Alles-oder-nichts-Spiele, da heißt es hopp oder top. Da gibt es kein Herumtaktieren", sagte Trainer Frank Kramer vor der Zweitrundenpartie am Dienstagabend.

Nach der bitteren 2:5-Heimpleite in der 2. Fußball-Bundesliga am vergangenen Freitag gegen den FSV Frankfurt erhofft sich Kramer eine ganz andere Präsentation seiner Mannschaft. "Natürlich wollen wir das Frankfurt-Spiel ganz schnell hinter uns lassen." Im Pokal könne man die Zweitliga-Tabelle "ausblenden". Kaiserslautern ist Vierter, Fürth nur noch Achter. Allerdings müsse sich seine Mannschaft bei den in dieser Saison daheim noch ungeschlagenen Pfälzern anders präsentieren als beim Chaos-Auftritt gegen Frankfurt. "Wir müssen das K.o.-Spiel in der Atmosphäre annehmen", erklärte Kramer und forderte: "Wir müssen sehr konzentriert verteidigen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017