Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal 2014: Aalen blamiert Hannover - Werder Bremen weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

DFB-Pokal 2014: Aalen blamiert Hannover - Werder Bremen weiter

29.10.2014, 07:55 Uhr | dpa

DFB-Pokal 2014: Aalen blamiert Hannover - Werder Bremen weiter. Die Aalener Nejmeddin Daghfous (r) und Andreas Ludwig bejubeln die Überraschung gegen Hannover.

Die Aalener Nejmeddin Daghfous (r) und Andreas Ludwig bejubeln die Überraschung gegen Hannover. Foto: Stefan Puchner. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat sich in der 2. Runde des DFB-Pokals blamiert. Die Niedersachsen unterlagen beim Zweitliga-Vorletzten VfR Aalen überraschend mit 0:2 (0:1). Werder Bremen bescherte seinem neuen Trainer Viktor Skripnik hingegen ein erfolgreiches Debüt.

Der Tabellen-Letzte der Bundesliga gewann beim Drittligisten Chemnitzer FC 2:0 (1:0) und zog ins Achtelfinale ein. Für eine Pokalüberraschung sorgten erneut die Offenbacher Kickers. Der Viertligist, der in Runde eins Zweitliga-Spitzenreiter FC Ingolstadt ausgeschaltet hatte, warf durch den 1:0 (0:0)-Sieg auch den Zweitligisten Karlsruher SC aus dem Cup.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal