Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

Fußball: HSV entschuldigt sich bei Ribéry nach Fan-Attacke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

HSV entschuldigt sich bei Ribéry nach Fan-Attacke

29.10.2014, 23:24 Uhr | dpa

Fußball: HSV entschuldigt sich bei Ribéry nach Fan-Attacke. Der Platzstürmer nach seiner Attacke von Jerome Boateng zurechtgewiesen.

Der Platzstürmer nach seiner Attacke von Jerome Boateng zurechtgewiesen. Foto: Daniel Bockwoldt. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Nach einer Fan-Attacke gegen Bayern-Star Franck Ribéry hat sich Fußball-Bundesligist Hamburger SV unmittelbar nach dem DFB-Pokalspiel bei dem Franzosen entschuldigt.

"Lieber FC Bayern, lieber Franck Ribéry. Wir entschuldigen uns für die Szene kurz vor dem Ende. Das ist nicht der HSV!", schrieb der norddeutsche Club auf Twitter.

Wenige Sekunden vor Ende des Spiels (1:3) war ein HSV-Fan auf den Rasen gestürmt, hatte den Mittelfeldspieler der Münchner mit seinem Schal ins Gesicht geschlagen und obszöne Gesten gezeigt. Ordner führten den Mann vom Platz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal